1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Wie man in den Ferien baden geht

Nettetal : Wie man in den Ferien baden geht

Das Nettebad an der Buschstraße startet am Freitag wieder mit der Riesenrutsche in die Sommerferien.

Mit einem abwechslungsreichen Programm empfängt das Nettebad der Stadtwerke Daheimgebliebene während der Sommerferien. Es handelt sich um eine bunte Mischung für Groß und Klein, für Sportbegeisterte und Ruhesuchende. Dazu gehören beispielsweise der Wasserspielgarten und ein Irisch-Römisches Dampfbad.

In die Ferien startet das Bad traditionell mit der elf Meter langen Riesenrutsche, die am Freitag, 19. Juli, dem letzten Schultag, von 15 bis 19 Uhr mit dem Zugang über das Dreimeterbrett aufgebaut sein wird. Dazu gibt es Spiele am und im Wasser für die ganze Familie. Hot Dogs und Kaltgetränke stehen für die jungen Badegäste bereit.

Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können vom 23. bis 27. Juli und 27. bis 31. August im Nette-Bad Grundfertigkeiten des Tauchens erlernen. Jeweils dienstags bis samstags von 10 bis 11.30 Uhr ergründen die jungen Teilnehmer unter Anleitung eines Tauchlehrers und mit Ausrüstung die Tiefe des Hallenbades. Sie üben mit Schwimmflossen, lernen die Verständigung mit Zeichensprache sowie den Umgang mit Maske und Schnorchel. Höhepunkt ist das Tauchen mit kompletter Ausrüstung. Gratis gibt es vor jeder Stunde ein gesundes Frühstück. Der Schnorchel-Tauchkursus kostet 40 Euro inklusive Eintrittspreis und Frühstück. Flossen, Schnorchel und Brille können im Hallenbad erworben oder mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Nettetal : Osterferienprogramm im Nettebad in Kaldenkirchen
  • Kinder und Jugendliche können einen Juniortauchschein
    Nettetal : Die Sommerferien am und unter Wasser verbringen
  • Der geplante Bau südlich der Buschstraße
    Nettetal : Bürger besorgt über Neubau am Nettebad

"Fit für Kids" ist ein buntes Programm für Kinder ab acht Jahren, die vom 20. bis 24. August jeweils von 10 bis 12 Uhr spielerisch ihre Schwimmkenntnisse verfeinern, das ABC des Schnorchelns erlernen und die Sprungtechnik üben. Darüber hinaus gibt es kleine Wettkampfspiele im und am Wasser. Der Kursus kostet 30 Euro inklusive Eintrittspreis. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weiterhin findet im Bad ein abwechslungsreiches Aquafitness-Programm statt. Frühaufsteher werden mittwochs von 9.30 bis 10 Uhr beim "Aquafitness in the morning" richtig wach (Kosten 5 Euro inklusive Eintritt). Donnerstags bietet das Nettebad von 19.30 bis 20.15 Uhr Aquafitness im Flachwasser und von 20.30 bis 21.15 Uhr im Tiefwasser an (Einzelkarte 3,50 Euro, Dreierkarte 9 Euro und Sechserkarte 15 Euro zuzüglich Eintritt). Die Kurse setzen sich aus Aquajogging, Gymnastik, Powertraining, Powerboxen und Hanteltraining zusammen. Das Training im Flachwasser ist für Nichtschwimmer geeignet.

In den Ferien ist das Nettebad dienstags bis freitags von 7 bis 21 Uhr und am Wochenende von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Montags bleibt das Hallenbad geschlossen. Weitere Informationen unter % 02157 875878 oder im Internet unter www.nette-bad.de. FRAGE DES TAGES

(RP)