1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Bergahornbäume werden gefällt

Nettetal plant Nachpflanzungen : Bergahornbäume werden gefällt

Aus Sicherheitsgründen hat die Stadt Nettetal die Fällung von zwölf Bergahornbäumen veranlasst. Sie sind abgestorben und könnten zum Risiko für Spaziergänger werden.

In einem städtischen Waldgrundstück in Lobberich in der Nähe des Baugebietes „Am Wasserturm“ müssen insgesamt zwölf abgestorbene Bergahornbäume entfernt werden. Das teilt jetzt die Stadtverwaltung mit. Die Bäume könnten zu einer Gefahr für Spaziergänger auf einem vorbeiführenden Wanderweg werden. Die Arbeiten werden durch ein von der Stadt beauftragtes Unternehmen zeitnah ausgeführt. Nachpflanzungen sollen im Herbst erfolgen.

(hb)