1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kostenfreie Standplätze für die Innenstadt-Trödel in Moers

Vier Termine gibt es in diesem Jahr in Moers : Kostenfreie Standplätze für die Innenstadt-Trödel

Die Winterpause ist vorbei und nach dem offiziellen Frühlingsbeginn steht wie in jedem Jahr auch der erste innerstädtische Trödelmarkt in Moers bevor. Der erste Trödelmarkt in diesem Jahr steigt am Sonntag, 17. März, und die vielen Trödelbegeisterten in und um Moers fiebern diesem Termin schon entgegen.

Um die begehrten Standplätze haben sich mehr als 1000 Personen beworben und 304 glückliche „Gewinner“ hoffen nun auf gutes Wetter an diesem Sonntag.

Von Omas antiken Porzellantassen über seltene Schallplatten und ausgefallene Kleidung bis hin zu buntem Kinderspielzeug findet sich nahezu alles auf dem beliebten Trödelmarkt, der dafür bekannt ist, keine Neuware, sondern ausschließlich privaten „Hauströdel“ anzubieten. Er zieht sich durch die Straßen der Innenstadt.

Wie immer wird von 11 bis 17.30 Uhr in der Innenstadt (Steinstraße, Neustraße, Kirchstraße, Teile der Haag- und Meerstraße) getrödelt und gefeilscht. Trödelfans sollten sich auch die weiteren Trödeltermine in diesem Jahr vormerken: Jeweils Sonntag, 12. Mai, 21. Juli, und 22. September.

Für den nächsten Trödel am 12. Mai können sich Interessenten in der Zeit vom 18. März bis 31. März einfach mit dem Onlineformular auf www.moers-stadtportal.de bewerben. Wer keinen Internetzugang hat, kann seine Bewerbung auch per Post an Moers Marketing GmbH, z. H. Sabine Opgen-Rhein, Kirchstraße 27 a/b, 47441 Moers richten.

Auch in diesem Jahr wird die Moers Marketing wieder bei jedem der vier Trödelmarkttermine fünf Stände für gemeinnützige Vereine und soziale Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung stellen.

(RP)