Lokalsport: Wickrath will auch in Dellbrück überraschen

Lokalsport: Wickrath will auch in Dellbrück überraschen

Der TuS Wickrath spielt am Sonntag (11 Uhr) beim TV Dellbrück. Neben dem TTC Lantenbach (0:9), dem TTC Waldniel (4:9) ist dies das dritte Spiel in Folge gegen eines der Spitzenteams der NRW-Liga. Die Favoritenrolle erscheint daher auch in Köln klar verteilt, zu sein. Aber Aufsteiger Wickrath, die aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, hat in der Hinrunde beim 9:6 einen Überraschungserfolg erzielt. "Die bisherigen Spiele haben gezeigt, dass wir in Bestbesetzung gegen fast jeden Gegner mithalten können", sagt TuS-Abteilungsleiter Hubert Radermacher. "Wir wollen auch in Dellbrück überraschen."

Die Frauen des TuS Wickrath spielen in der Oberliga eine unerwartet gute Saison. Der Aufsteiger steht auf Rang drei. Jetzt soll auch bei der DJK Holzbüttgen II die Serie von vier Siegen in Folge fortgesetzt werden. Die Gastgeber stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld. In der Hinrunde musste sich Wickrath mit einem 7:7 zufriedengeben.

Der TuS Wickrath II empfängt den nur um einen Platz schlechter platzierten TV Voerde. Beide Teams kämpfen in der Frauen-NRW-Liga darum, die Saison nicht auf einem Abstiegsrang zu beenden. Wickrath hat am vergangenen Wochenende mit einem 7:7 beim Tabellenzweiten DJK Rhenania Kleve einen unerwarteten Punkt geholt.

(HW)