Mönchengladbach: Warme Kleidung für Obdachlose und Arme hängt an Bäumen

Mönchengladbach : Warum Winterkleidung an Bäumen hängt

Der Reha-Verein will damit Bedürftige unterstützen. 

Bäume, an denen Schals, Mützen und Handschuhe hängen – das fällt auf, und das soll es auch, wenn es nach Anja Alaoui und ihren Kollegen und Nutzern des Reha-Vereins geht. Sie wollen mit der Aktion „Wir spenden Wärme“ Bedürftigen in der Stadt mit warmer Bekleidung durch die kalten Tage helfen und auch auf deren Situation aufmerksam machen.

Nach einer kurzen Absprache vor dem Minto setzt sich die Gruppe in Richtung Hindenburgstraße in Bewegung und bestückt die ersten Bäume mit dicken Schals. An den Stücken hängt jeweils ein Flyer, der auf die Aktion aufmerksam macht und informiert, dass das Kleidungsstück mitgenommen werden darf. Die nächste Station ist der Hans-Jonas-Park. Hier ist eine Gruppe von drei Bäumen zum Bestücken vorgesehen. Doch die sind auf Anhieb nicht so leicht zu finden. Yvonne Tillmanns, Sprecherin der Mags, findet nach einem Blick in die Karte die richtigen Bäume. „Als der Anruf kam, gab es nicht viel zu überlegen. Unsere Baumexperten haben dann geeignete Standorte rausgesucht, um diese tolle Idee zu unterstützen“, sagt Yvonne Tillmanns.

Da der Stamm etwas groß ist, kommt zunächst ein dünnes, längeres Tuch um den Stamm, daran wird dann der Schal befestigt. Letzte Station ist der Bismarckplatz. Alle Bäume, die dort stehen, dürfen benutzt werden. Die wartenden Passanten schauen interessiert, was Bianca Dornbusch und ihre Mitstreiter an die Bäume hängen. „Ich möchte den Obdachlosen helfen. Ihnen auch etwas Wärme spenden. Es wird viel zu selten an andere gedacht“, findet sie.

Als sie fertig sind, ist ein Baum, an dem eben noch ein Schlafsack und eine Mütze hingen, schon leer. „Ich freue mich, dass es angenommen wird.“ In Rheydt werden die Bäume am Tellmannplatz und an der Beller Mühle mit den Spenden versehen. 2019 soll es dann eine Fortsetzung geben. Spenden können im Werkzentrum des Reha-Vereins, Sophienstraße 29,  abgegeben werden.