Karneval in Mönchengladbach: Das Kinderprinzenpaar in der Kinderklinik

Kinderprinzenpaar in der Kinderklinik : Lukas II. und Lara I. zu Besuch bei erkrankten Kindern

Das Kinderprinzenpaar besuchte zusammen mit der Kinderprinzengarde die kleinen Patienten in der Kinderklinik des Elisabeth-Krankenhauses.

Für die Kinderklinik des Rheydter Elisabethkrankenhauses war es ein ganz besonderer Tag. Verraten wurde dies schon durch den mit Ballons geschmückten Eingangsbereich der Klinik. Mit einem bunten Programm besuchte die Kinderprinzengarde die kleinen Patienten und bescherte einen Nachmittag lang Ablenkung mit echter Karnevalsstimmung. Mit Musik von Andreas Gabalier und dem einen oder anderen Tanz der Funkenmariechen, heizte das Kinderprinzenpaar Lukas II. und Lara I. allen Patienten ordentlich ein und verbreitete Spaß auf ganzer Linie. „Das ist echt super hier, mal was anderes als immer nur im Bett zu liegen und sich zu langweilen“ erzählt Christoph, der seinen kleineren Bruder an diesem Nachmittag besucht und zum Fest im Untergeschoss der Klinik begleitet.

Als Dank für ihren Besuch überreichte das Krankenhaus der Garde selbst gebastelte Orden in Blumenform. Eben passend zum diesjährigen Motto „Gladbach blüht auf“. Auch Chefarzt der Kinderklinik, Prof. Wolfgang Kölfen, freute sich über den Besuch der närrischen Gesellschaft und weiß, wie wichtig Spaß und Freude für die Gesundheit sind. „Einmal, und sei es nur für eine kurze Zeit, die Krankheit vergessen zu können, hilft unseren kleinen Patienten ein gutes Stück voran auf dem Weg zur Genesung!“

Franz Dierk Meurers, Träger des diesjährigen Goldenen Funken, hat eine ähnliche Meinung zum Besuch der Kinderprinzengarde: „Wir können als Karnevalisten, vor allem aber als Menschen, nur dann froh sein, wenn wir wissen, dass wir niemanden zurücklassen.“ Neben dem Spaß an der Sache dürfte dies auch einer der zentralen Gründe für den Besuch des Kinderprinzenpaares im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Eli gewesen sein. Nächstenliebe wird im Karneval sehr groß geschrieben.

Nach dem offiziellen Teil der Garde besuchte auch ein Zauberer die Kinder und präsentierte eine weitere spannende Show für alle Zuschauer. Für das leibliche Wohl der Kinder und aller übrigen Besucher sorgte an diesem verschneiten Nachmittag ebenfalls ein echtes karnevalistisches Buffett mit Limonade und jeder Menge Berliner Ballen.

Mehr von RP ONLINE