1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Berufsmesse "MG zieht an“: Ein Hauch Paris in Mönchengladbach

Berufsmesse „MG zieht an“ : Ein Hauch Paris in Mönchengladbach

Die Messe „MG zieht an“ soll vorrangig Unternehmen der Textilbranche mit jungen, potenziellen Mitarbeitenden zusammenbringen. Ein Highlight dabei war die Modenschau der Studierenden. Das waren die Outfits.

Vor dem Auftritt war es noch stressig, am Ende ist alles gut. Rund 200 Menschen haben Nadine Gottwalds Kollektion „To Appear As We Please“ bei der „MG zieht an“-Modenschau gesehen. „Jetzt ist es vorbei“, sagt die Studentin und lächelt. 45 Minuten liefen die Studierenden des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik erst die Treppe der Textilakademie herunter und dann den improvisierten Laufsteg entlang.

Dabei trugen sie Stücke ihrer Kommilitonen, das Ganze arrangiert in einer Choreografie. Insgesamt stellten 60 Studierende ihre Mode bei der Show aus. Für Make-Up und die Frisuren sorgten Schülerinnen des Maria-Lenssen-Berufskollegs. Geschlechterrollen wurden dabei überwunden, nicht nur die Frauen trugen Kleider. Viele der Projekte beschäftigten sich mit Nachhaltigkeit und einer Kreislaufwirtschaftwirtschaft. Die Kleidung „(un)used“ beispielsweise erschien zunächst wie eine klassische Jeans-Serie. Der Used-Look der Stücke war allerdings nicht chemisch aufgetragen, sondern aufgedruckt. Das soll die Umwelt schonen.

(mabu)