1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Caritas bittet um Briefe für ältere Menschen

Corona-Krise in Mettmann : Caritas bittet um Briefe für ältere Menschen

Mit ihrer Aktion „Brieftaube“ will die Caritas in Mettmann älteren Menschen eine Freude machen. Mitmachen können Jugendliche, aber auch Familien. Das ist ganz einfach: Sie müssen nur ein wenig Zeit in einen selbst geschriebenen Brief investieren.

(arue) Auch wenn die coronabedingten Kontakteinschränkungen langsam gelockert werden, sind gerade ältere Menschen besonders betroffen: Besuchskontakte sind vielfach nicht möglich, und so fühlen sich viele zunehmend einsam. Das möchte das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale mit der Aktion „Brieftaube“ ändern: Sie sucht Jugendliche, Familien oder Erwachsene, die einem älteren Menschen in Mettmann per Brief oder Postkarte eine Freude machen möchten. Dazu einfach einen Brief oder eine Postkarte schreiben. Man kann etwas über sich schreiben und was einen im Moment beschäftigt, oder übers Kochen, Backen, Sport, Kreativität, Natur, Bücher, Filme und gute Wünsche für den Empfänger. Dann den Brief an die Caritas-Freiwilligenzentrale, Mittelstraße 13, 40822 Mettmann, schicken. Das Team leitet die Briefe an ältere Menschen in Mettmann und Umgebung weiter.

(arue)