Mundart : "Det on dat von osser Platt"

"Vom "Höckske op et Stöckske", quer durchs gegenwärtige und historische Meerbusch, oft in Begleitung der imaginären Familie Lintermanns, führte Johannes Toups durch den Mundartabend im Haus Latum in Lank-Latum.

Eine Vielzahl von Episoden erfreuten das plattgeübte Publikum. Beim Programmpunkt "Det on dat von osser Platt" rief Toups vertraute Begriffe und Redensarten zurück in die Erinnerung. Niemand wird künftig noch so tüdderich sein und "met de Tür in het Huus falle", selbst wenn ihm der Ruf eines unverbesserlichen "Stronzbüddels" (Angebers) anhaftet. Sprachlich unterstützt wurde Toups von Jürgen Fallack und Franz-Josef Radmacher, musikalisch von Frank Scholzen, Wolfgang Beeck und dem Männergesangverein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE