Bismarckstraße und Robert-Blum-Straße Land gibt 132.000 Euro für Radwege in Leverkusen

Leverkusen · Das Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen hat den ersten Teil des "Förderprogramms Nahmobilität 2018" vorgestellt. Damit werden neben Fuß- und Radwegen auch Fahrradabstellanlagen und digitale Angebote rund um die Nahmobilität gefördert. Nach Angaben des CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz entfallen auf Leverkusen 132.000 Euro an Fördermitteln. Daraus wird mit 125.000 Euro der Radweg an der Bismarckstraße und Robert-Blum-Straße ausgebaut. Außerdem werden 7000 Euro für die Kampagne zum Stadtradeln zur Verfügung gestellt. Scholz: "Die NRW-Koalition unterstützt damit ganz konkret die Lebensqualität in Leverkusen.

 Mit dem Fahrrad am Rhein (Archivfoto).

Mit dem Fahrrad am Rhein (Archivfoto).

Foto: Ulrich Schütz
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort