1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen bei Kosten-Ranking am teuersten: Entsorger nimmt Stellung

Leverkusen bei Gebühren-Ranking am teuersten – Entsorger nimmt Stellung : „Mit 372 Euro im Mittelfeld“: Avea kritisiert Müllkosten-Liste

Wieder mal Platz 100, also Schlusslicht. Einer neuen Studie zufolge erhebt Leverkusen die höchsten Müllgebühren. Jetzt nimmt der städtische Entsorger Avea Stellung.

Das neue Müllgebühren-Ranking, das der Eigentümerverein Haus & Grund in Auftrag gegeben hatte, schlägt in der Stadt Wellen (wir berichteten). Einmal mehr ist Leverkusen Schlusslicht der 100 größten Städte in Deutschland – heißt: In Leverkusen sind die Müllgebühren am höchsten. Auch bei derlei Rankings in den vergangenen Jahren schnitt die Stadt schlecht, also als teuerste. Der städtische Entsorger Avea merkt nun in seiner Stellungnahme an: „Eine direkte Vergleichbarkeit der 100 größten Städte Deutschlands ist aus der Sicht der Avea nicht gegeben und das Müllgebühren-Ranking infrage zu stellen.“

Die Erläuterung dazu: Das Gebührensystem sehe einen 14-täglichen Entleerungsrhythmus im Teilservice vor (Teilservice gleich Anwohner stellen die Mülltonnen an die Straße, Anm. d. Red.). „Dieser Rhythmus findet bei 99,86 Prozent der Grundstücke Anwendung und ist somit die maßgebliche Entsorgungsgröße der Festsetzung der Gebühren“,  sagt Avea-Sprecherin Anika Hagt.

Zudem seien in den Gebühren diverse Teilleistungen enthalten, die in vergleichbaren Städten extra kosteten. Dazu zählen laut Avea die Nutzung des Wertstoffzenturms, das Schadstoffmobil, der kostenlose Behältertausch, die Beseitigung von wildem Müll, ein flächendeckendes Netz von Altkleider - und Elektrogerätecontainern und die Papierkorbleerung.

  • Ein flottes Team reicht eben nicht.
    Neue Studie, weitere Hintergrund-Infos : Leverkusen hat die teuerste Müllabfuhr
  • Altpapier-Abfuhr in Lützenkirchen
    Kommentar : Bei den Abfalltarifen ist die Tonne randvoll
  • Laut einer Studie sind die Gebühren
    Leverkusen bundesweit am teuersten : Abfallgebühren laut Studie in vielen Städten in NRW besonders hoch

Dies berücksichtigt, erhebt die Stadt laut Avea „ausschließlich“ 372 Euro pro Jahr und Musterhaushalt (vier Personen). „Somit befindet sich der Entsorger Avea im Mittelfeld des Müllgebührenrankings. Den Wert könnten alle Vier-Personen-Haushalte in der Stadt in ihrem Gebührenbescheid 2021 nachprüfen. „Alle anderen Werte sind daher Spekulation“, betont Hagt. „An diesen möchten wir uns nicht beteiligen.“