Leverkusen: Cat Ballou beim Schlebuscher Volksfest

Leverkusen : Cat Ballou beim Schlebuscher Volksfest

Ab Fronleichnam gibt's Musik, Kirmes, Autoshow und ein besonderes Programm zum 600. Geburtstag der Schützen.

15.000 Glühbirnen am 38 Meter hohen Riesenrad werden wieder strahlen. Auch die Extrem-Schaukel "Big Wave" wird erneut auf dem Marktplatz aufgebaut, wenn ganz Schlebusch am letzten Wochenende im Mai in Feierlaune versinken wird.

15.000 Glühbirnen werden am 38 Meter hohen Riesenrad strahlen. Aus den Gondeln haben Besucher die beste Aussicht. Foto: Ludmilla Hauser (Archiv)

Anlass ist eines der ältesten Schützen- und Volksfeste im gesamten Bundesland: Von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, steigt das 35. Volksfest. Das 600. Schützenfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Schlebusch wird noch einen Tag länger gefeiert. Als Gastgeber sind außer Werner Nolden, Chef des gleichnamigen Veranstaltungsbüros, außerdem die Schützen und die Werbe- und Fördergemeinschaft (WFG) Schlebusch mit im Boot.

Die schönsten Autos werden bei der Oldtimer-Schau gezeigt. Foto: Miserius Uwe

Bereits am Donnerstag, 31. Mai, bereichert die WFG das Volksfest ab 11 Uhr mit einer Oldtimer-Schau. Adrian Harbers und Joachim Escher vom Vorstand der "Leverkusener Old- und Youngtimer Interessengemeinschaft" haben Preise und Pokale für die schönsten Fahrzeuge und die weiteste Anreise ausgelobt. Bislang liegen 60 Anmeldungen vor. "Wir wollen bei einer überschaubaren und exklusiven Größe bleiben", sagte Harbers bei der Programm-Vorstellung. Mit insgesamt 100 mobilen Raritäten wird gerechnet.

Seit die Fußgängerzone vor mittlerweile 25 Jahren fertiggestellt wurde, spielt sich dort jede Menge ab. Am Sonntag, 3. Juni,zwischen 11 und 17 Uhr, steht zum 17. Mal die Automobilschau mit Neuwagen auf dem Programm. Dabei ist auch ein Stand der Verkehrswacht, an dem ein Überschlagsimulator getestet werden kann.

Der Trödel- und Kunsthandwerkermarkt breitet sich am Samstag und Sonntag in der Fußgängerzone aus, während Nolden an allen Tagen im Wuppermannpark ein Bühnenprogramm der Extraklasse bietet (siehe Infokasten); zum Abschluss tritt am Sonntag Cat Ballou auf. Für Sicherheit soll eine Lkw-Sperre sorgen. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen ist das Mitbringen von Rucksäcken und Bollerwagen untersagt.

Fast zwei Jahre lang haben Brudermeister Frank Klaus Lehmann und sein Team das 600. Schlebuscher Schützenfest vorbereitet, das erneut in Verbindung mit der Gezelin-Festwoche gefeiert wird. Die Schützen sind zugleich Gastgeber für das Bezirksbundesfest. Höhepunkte sind das feierliche Hochamt am Waldaltar und die Krönung der Würdenträger am Sonntag. Daran schließt ein großer Festzug durch den Ort an, zu dem bereits Anmeldungen von mehr als 33 Gruppen mit 700 Teilnehmern, unter anderem von sieben Musikkapellen und Vertretern befreundeter Vereine aus der gesamten Umgebung sowie aus Cuxhaven vorliegen. "Es könnte sein, dass wir den Verkehr in ganz Schlebusch lahmlegen", deutete Lehmann an.

Info www.schlebuscher-volksfest.de

(gkf)
Mehr von RP ONLINE