1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen/Burscheid: Brand in Umspannwerk sorgte für stundenlangen Stromausfall

Leichlingen/Burscheid : Brand in Umspannwerk sorgte für stundenlangen Stromausfall

Im Dunkeln einzukaufen ist ziemlich schwer. Deshalb gingen die Kunden des Edeka-Marktes in der Solinger Straße am Dienstag leer nach Hause. Gegen kurz nach neun Uhr fiel in großen Teilen von Leichlingen, Burscheid und Witzhelden der Strom aus. Auch die Odenthaler Gemeinden Altenberg, Blecher und Scheuren waren betroffen. Ursache war ein Kurzschluss im Umspannwerk.

Verursacht wurde der Stromausfall durch Erdarbeiten in der Lungstraße, bei denen ein Kabel beschädigt wurde. Dieses verursachte wiederum einen Kurzschluss im Umspannwerk in der Bürgermeister-Schmidt-Straße, genauer gesagt in einer Sammelschiene des Werks: "Dort laufen mehrere Leitungen zusammen. Diese haben begonnen zu schmoren", erklärte Igor Hradil. Er ist Pressesprecher des zuständigen Netzbetreibers "Belkaw".

Um 9.53 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr Burscheid ein, die mit sechs Löschfahrzeugen und Unterstützung der Werkfeuerwehr "Federal Mogul" ausrückte. "Es gab keine Flammen, aber eine sehr starke Rauchentwicklung", berichtete Stadtbrandmeister Achim Lütz.

Während die Feuerwehr am Vormittag also gut zu tun hatte, mussten andere ihre Arbeit entweder einstellen oder umdisponieren. So waren die Sparkassen-Filialen in Burscheid, Leichlingen und Witzhelden zeitweise geschlossen. Und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Burscheid mussten sich um ihre Ablagen kümmern: "Für zweieinhalb Stunden konnten wir nicht an unseren PCs arbeiten. Selbst die Telefone gingen eine halbe Stunde lang nicht" erzählte Pressesprecherin Renate Bergfelder-Weiss. Die Kinder im Kindergarten St. Ursula in Blecher plagten derweil andere Sorgen. Sie mussten mit einem kalten Mittagessen vorlieb nehmen.

  • Leverkusen : Stromausfall in Hitdorf und Rheindorf am Samstag
  • Straßen gesperrt : Erneut Stromausfall nach Sturm in Leichlingen
  • Feuerwehr-Einsatz : Brand in Reusrather Umspannwerk

Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz schließlich um 11.45 Uhr, die Stromversorgung war bereits früher wieder gewährleistet. "Wir haben die betroffenen Gebiete sukzessive über andere Kabelverbindungen versorgt", sagte Hradil. Gegen 10.20 Uhr seien Burscheid und Leichlingen wieder am Stromnetz angeschlossen gewesen, um 10.40 Uhr Witzhelden und zehn Minuten später Odenthal. Der Edeka-Markt in Leichlingen war also etwa eine Stunde ohne Strom und die Betreiber hatten noch mal Glück. "Die Gefriertruhen können rund eine Stunde lang ihre Temperaturen halten", berichtete Marktleiterin Nicole Wespek.

Etwa um 12 Uhr verfügten alle betroffenen Gebiete wieder vollständig über Strom. Laut Aussage von Sparkassen-Mitarbeiterin Sarah Görtz würde dies jedoch nicht auf die Filialen in Burscheid und Odenthal zutreffen: "Dort hatten wir auch heute Nachmittag noch keinen Strom." Für Igor Hradil kann dafür allerdings nicht mehr der Brand im Umspannwerk verantwortlich sein: "Theoretisch müssten auch sie schon seit mehreren Stunden wieder Strom haben."