1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leverkusen: Brief an den Innenminister

Leverkusen : Brief an den Innenminister

Die bergischen CDU-Landtagsabgeordneten Rainer Deppe und Holger Müller haben Landesinnenminister Ralf Jäger angeschrieben und weisen darauf hin, dass die Kreispolizeibehörde Rhein-Berg Interesse an der Beteiligung an dem Pilotprojekt angemeldet hat.

"Dieses Ansinnen möchten wir ausdrücklich unterstützen und bitten, das Projekt von Anfang an auch im Rheinisch-Bergischen Kreis durchzuführen", schreiben sie Jäger. Denn die Zahl der Wohnungseinbrüche sei bereits im Jahr 2013 erheblich angestiegen.

Auch für das Jahr 2014 sei ein weiterer deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Mit mehr als 1000 Wohnungseinbrüchen im Rheinisch-Bergischen Kreis hätten Einbruchdiebstähle mittlerweile ein Niveau erreicht, das nicht hingenommen werden könne. Sollte das Verfahren in Köln und Leverkusen zum Einsatz kommen, besteht die begründete Sorge, dass die meist gut organisierten Täter in die nahe gelegene Nachbarschaft ausweichen." Immerhin grenzten fünf von acht Städten und Gemeinden im Rheinisch-Bergischen Kreis (Rösrath, Bergisch Gladbach, Odenthal, Burscheid, Leichlingen) unmittelbar an den Bereich der Kreispolizeibehörde Köln.

Zudem seien über die Autobahnen die Städte Overath und Wermelskirchen von Köln aus in wenigen Minuten zu erreichen. "Die Bevölkerung im Rheinisch-Bergischen Kreis wäre durch voraussichtlich noch weiter steigende Einbruchszahlen betroffen, wenn die neuen Methoden hier nicht zur Verfügung stünden," verdeutliche die Politiker in ihrem Schreiben an den Innenminister.

(gt)