Monheim TC Blau-Weiß plant Tennis-Marathon

Stadtgespräch : TC Blau-Weiß Monheim plant Tennis-Marathon

Die 24-Stunden-Veranstaltung soll am 15. Februar steigen.

Einen gut besuchten Neujahrsempfang erlebte der Tennisclubs Blau-Weiß Monheim. Die Clubgastronomie unter Stefan Meuser verwöhnte die Mitglieder kulinarisch. Der Vorsitzende Bernd Lehmann ließ 2019 Revue passieren. Die Tennisanlage an der Marderstraße hat mit der Installation einer automatischen Beregnungsanlage auf zwei weiteren Plätzen und der Neugestaltung der Böschung neben Platz 1 gewonnen. Erfreulich auch die leichte Zunahme an Mitgliedern, die zum Jahresende 262 betrug. Der Club steht nach eigenen Angaben auch finanziell gut da, konnte das Jahr ausgeglichen abschließen und bleibt damit schuldenfrei. Im sportlichen Bereich schlugen sich die Medenmannschaften wacker. Die neue Clubgastronomie hat die Versorgung der Mitglieder und von Gästen mit Speisen und Getränken reibungslos übernommen. Stefan Meuser bietet an ausgewählten Freitagen ab 18 Uhr „kulinarische Abende“ an, bei denen auch Nichtmitglieder willkommen sind (Anmeldung unter Telefon 0170 2388499).

Das neue Jahr soll sportlich gut genutzt werden. Es beginnt mit einem „24-Stunden-Marathon“-Tennis am 15. Februar in der Tennishalle Am Sandberg. Neben Medenspielen, clubinternen Meisterschaften, LK-Turnieren und Gänselieselturnier stehen auch Spaßturniere wieder im Programm. Für Kinder und Jugendliche wird ein Feriencamp in den Sommerferien eingerichtet, dazu die „Spaghetti Open“ und „Pizza-Cup“-Tagesturniere. Der Club will bei Veranstaltungen der Stadt wie bei der Vereinsmeile des Stadtfests wieder für den Tennissport und um neue Mitglieder werben. Die Anlage und das Clubhaus sollen weiter verschönert werden. Bernd Lehmann rief die Mitglieder auf, mit Vorschlägen aufzuwarten.

Wer Lust auf Tennis und geselliges Leben hat, kann samstags um 15 Uhr in die Halle am Sandberg („Pesch-Halle“) zum Schnuppertraining kommen. Anmeldung bei Drago Dugandzic, Telefon 0171 6407105.