Langenfeld Kantor Krella feiert silbernes Dienstjubiläum

Stadtgespräch : Kantor Krella feiert silbernes Dienstjubiläum

Unter seinem Dirigat in der Pfarre St. Josef und Martin stehen sieben Chöre und eine Jugendband.

Sieben Chöre aller Altersgruppen, vom Kinder- bis zum ökumenischen Seniorenchor, sowie die Jugendband – allein als Dirigent hat Matthias Krella einiges zu tun. Um so wichtiger die Begeisterung, mit der er seinen Job macht. Seit nunmehr 25 Jahren ist der Musiker Kantor der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef und Martin.

In Langenfeld angefangen hat Krella am 1. Oktober 1994 in der damals noch eigenständigen Pfarrgemeinde St. Josef. Er war zuständig für die musikalische Gestaltung der Liturgien und für die Chorarbeit in dieser Pfarre und in Christus König. Im Zuge der Strukturveränderung und Neugliederung der katholischen Gemeinden Langenfelds änderte sich sein Arbeits- und Aufgabengebiet grundlegend. Heute ist der Kantor zuständig auch für die musikalischen Dienste in den Kirchorten St. Barbara und St. Gerhard im Stadtsüden. In den zurückliegenden Jahren hat Krella die Kirchenmusik in Langenfeld entscheidend geprägt. Mit den sieben Chören und der Jugendband gestaltet er neben den Gottesdiensten auch immer wieder hochklassige Konzerte, die auch von außerhalb Publikum anlocken.

Sein silbernes Dienstjubiläum feierte Krella zunächst zusammen mit den Mitgliedern seiner Chöre in der Kirche St. Josef – in einer Dankvesper, die vom ehemaligen Pfarrer der Gemeinde, Dr. Jürgen Rentrop, gestaltet wurde. Die musikalische Begleitung übernahmen sein Kollege Peter Gierling sowie der bekannte Konzertorganist Hans-Andrè Stamm. Die anschließende weltliche Feier im Pfarrsaal von St. Josef hatten Mitglieder seiner Chöre für ihn vorbereitet. Mit einem lustigen Programm dankten sie Krella für sein Engagement.