Werner Rombach, früher Kempen, jetzt Erkelenz, feiert silbernes Priesterjubiläum

Katholischer Pfarrer : Werner Rombach feiert silbernes Priesterjubiläum

Der frühere Pfarrer der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef Kamperlings und Christ-König Hagelkreuz, Werner Rombach, feiert am morgigen Sonntag, 24. Februar, in seiner heutigen Wirkungsstätte, der Pfarre St. Lambertus in Erkelenz,  sein silbernes Priesterjubiläum.

Vor 25 Jahren wurde der gebürtige Stolberger im Aachener Dom zum Priester geweiht. In St. Lambertus in Erkelenz feiert der katholische Geistliche um 10 Uhr eine Festmesse, anschließend gibt es für ihn einen Empfang im Pfarrheim.

Werner Rombach kam Ende 1998 nach Kempen, zuvor war er Kaplan in Düren gewesen. Er wurde damals Pfarrer in St. Josef Kamperlings, 2002 übernahm der studierte Kirchenmusiker und Theologe auch die Pfarre Christ-König im Hagelkreuz. Rombach war in Kempen sehr beliebt, als sein Weggang nach Erkelenz im Frühjahr 2007 bekannt wurde, war die Bestürzung unter vielen Katholiken in Kempen groß. Rombach war es in seiner Zeit als Seelsorger in der Thomasstadt gelungen, Laien für ein ehrenamtlichen Engagement in der katholischen Kirche zu begeistern. Viele Kempener halten auch noch Kontakt zu Rombach und wollen ihm am Sonntag in Erkelenz zu seinem silbernen Priesterjubiläum gratulieren.

(rei)
Mehr von RP ONLINE