1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Für viele Jugendspiele sind noch Schiedsrichter da

Lokalsport : Für viele Jugendspiele sind noch Schiedsrichter da

Bei der Jugend-Arbeitstagung des Fußballkreises 6 wurde aber auch auf den Mangel an Unparteiischen hingewiesen.

Auf große Resonanz stieß die Arbeitstagung der Fußball-Jugend-Leiter und Jugend-Geschäftsführer des Fußballkreises Kempen/Krefeld in Grefrath. Bis auf eine Ausnahme konnte Raul Oreja als Vorsitzender des Kreis-Jugendausschusses alle Kreisvereine begrüßen. Für sie hatte Kreisschiedsrichter-Obmann Werner Gatz im Verlauf der Sitzung eine gute Nachricht.

Obwohl die Zahl der aktiven Schiedsrichter stetig abnimmt, werden in der neuen Spielzeit nach Möglichkeit die Kreis-Leistungsklassen sowie alle Spiele der A- und B-Junioren in den einzelnen Gruppen mit Unparteiischen besetzt. Gleichwohl nutzte Werner Gatz noch mal die Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass dringend neue Schiedsrichter benötigt werden. Eine perfekte Gelegenheit für den Einstieg, auch für älteres Interessenten, ist der nächste Anwärter-Lehrgang, der am 3. September beginnt. Im Verlauf der Sitzung wurde auch noch mal auf den Nutzen hingewiesen, den das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket und die Schulsozialarbeit für die Sportvereine haben können. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit der Erstattung von Vereinsbeiträgen, Anschaffung für die Ausstattung jugendlicher Vereinsmitglieder.

  • Fußball : 629 Jugendmannschaften gemeldet
  • Fußball : Fußball: Leistungsklassen stehen
  • Trainer Davis von Essen ist gespannt
    Handball : Turnerschaft peilt die Bundesliga an

Nach der Ehrung der Kreis- und Gruppenmeister der vorigen Saison thematisierte Raul Oreja die neue Spielzeit und verwies darauf, dass im Kreis Kempen/Krefeld 505 Juniorenteams gemeldet wurden. Dazu kommen noch die Mädchen-Fußballmannschaften des Kreises, die dem Fußballverband Niederrhein gemeldet sind. So war es für den Kreis nicht leicht, die Gruppeneinteilungen vorzunehmen. Die Staffelleiter sind in der neuen Saison: Kreis-Leistungsklassen und Kreisgruppe E-Junioren Willi Wittmann (Nettetal); Kreisgruppen A- bis D-Junioren und Kreis-Pokal Mädchen Willi Crynen (Nettetal); Kreis-Pokal-Spiele und F-Junioren-Treffs Jürgen Steckelbruck (Krefeld); F-Junioren und die Bambini-Mannschaften Dirk Eckers (Grefrath); alle Turniere sind zu beantragen bei Raul Oreja (Hüls). Die Mädchen-Auswahlmannschaften werden von Ralf Schröder (Nettetal) und Helga Bresler (Willich) betreut.

Großen Wert legt der Kreis-Jugendausschuss auch auf weitere Ausbildungen und Lizenzierungen der Trainer. Angeboten werden in diesem Jahr daher noch folgende Ausbildungen: Lehrgang Basiswissen vom 19. September bis zum 1. Oktober im Kreisjugendheim Nettetal, Lehrgangsleiter Willi Wittmann; Kinder-Trainer-Lehrgang vom 19. Oktober bis 4. November in Uerdingen, Lehrgangsleiter Raul Oreja; C-Lizenz-Ausbildung vom 6. November bis 3. Dezember in Grefrath, Lehrgangsleiter Willi Wittmann. Die Fortbildungs-Lehrgänge für C-Lizenz-Inhaber stehen am 17. und 24. Oktober in Bracht an, und am 25. November gibt es im Kreis-Jugendheim Nettetal die Ergänzungsfortbildung für diese Trainergruppe.

(RP)