Lokalsport: Adler Königshof II geht die Luft aus

Lokalsport: Adler Königshof II geht die Luft aus

Im letzten Spiel des Jahres unterlag die zweite Mannschaft der Adler Königshof der HSG RWO TV nach schwacher zweiter Halbzeit mit 33:34 (17:13). Im dritten Spiel binnen sieben Tagen kassierten sie dabei die zweite Niederlage und gehen mit Redebedarf in die Weihnachtspause.

Dabei begann die Partie aus Sicht der leicht favorisierten Adler eigentlich gut. Nach durchwachsenen Auftaktminuten fanden sie sehr gut ins Spiel und ließen bis zur 21. Minute nur sieben Gegentore zu. Zu diesem Zeitpunkt sah es beim Zwischenstand von 13:7 nach einem sicheren Erfolg aus. Doch dann riss der Faden speziell in der Abwehr komplett. In den folgenden neun Minuten kassierten sie sechs weitere Gegentore und gingen mit 17:13 in die Pause. Der zweite Durchgang war dann einer zum vergessen. Die Abwehr verhinderte kaum noch einen Angriff der Gäste und vorn warfen sie Fahrkarten in Serie. So dauerte es nur knapp vier Minuten bis zum ersten Rückstand (18:19).

Um die 40. Minute verwarfen die Adler fast alles und gerieten mit fünf Toren in Rückstand. Zwar kämpften sie am Schluss nochmals und kamen auf ein Tor heran, doch es blieb bei der 33:34-Niederlage. "Wir haben heute in der Abwehr eine schwache Leistung gebracht. Darüber müssen wir dringend reden. Die letzte Woche war intensiv, aber das darf keine Ausrede sein. Wir müssen uns anders präsentieren", sagte ein sehr enttäuschter Trainer Bodo Leckelt.

  • Hockey : A2-Mädchen mit schwacher zweiter Halbzeit

Adler: Keber. Lyrmann - Recavarren (3), T. Leigraf (3), Schumacher (2), Küpper, Terhorst, Thelen (5), A.Spoo (6/1), T. Spoo (6/2), Weber, Termast (4), Loer (4)

(svs)