1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Dräger feiert den Bezug des Neubaus in Krefeld mit 800 Gästen

Wirtschaft : Dräger feiert den Bezug des Neubaus mit 800 Gästen

(sti) Von der Planung bis zum endgültigen Einzug dauerte es rund zwei Jahre. Die Drägerwerke AG haben ihr neues, 20 Millionen Euro teures Quartier im März bezogen und feierten am Freitag mit rund 800 Gästen, darunter Kunden und Mitarbeiter mit ihren Familien, die Eröffnung des neuen Standorts.

Im April 2017 begannen die Bauarbeiten, knapp zwölf Monate später war der Neubau am Europark Fichtenhain B 5 fertiggestellt.

„Wir sind in unser neues Zuhause eingezogen – so fühlt es sich zumindest für uns alle an“, sagte der Standortverantwortliche Jan Hegewald. Dazu habe vor allem der enge Austausch zwischen Mitarbeitern und Projektleitung beigetragen. „Jeder Bereich hatte einen so genannten ‘Neubau-Mentor‘. Insgesamt gab es 25 davon, die Informationen zum Bau an ihre jeweiligen Kollegen weitergegeben haben. Umgekehrt haben sie aber auch Wünsche, Ideen und Anregungen der Kollegen in die Besprechungsrunden der Neubau-Mentoren eingebracht. Dieser stetige Austausch hat uns alle sehr motiviert,“ erklärte Hegewald.

Wachstum braucht Platz. Krefeld ist der zweitgrößte deutsche Standort des Familienunternehmens für Sicherheits- und Medizintechnik aus Lübeck. Der ehemalige Standort in der Kimplerstraße war zur Miete und wurde dem wachsenden Bedarf von Dräger nicht mehr gerecht. Insbesondere das Geschäft mit Vermietung und Sicherheitsservices wachse. Die Idee zu diesem Geschäftsfeld entstand durch die enge Zusammenarbeit mit Kunden. „In unserer Niederlassung Krefeld wurde zusammen mit unseren Kunden in der Region West die Idee entwickelt, Rental & Safety Services anzubieten“, erzählt Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG, und fährt fort: „Inzwischen hat sich das Geschäft gut etabliert und entwickelt sich in Deutschland und aller Welt mit zweistelligen Wachstumsraten. Krefeld ist nicht nur der Geburtsort, sondern bleibt auch unsere Zentrale für Rental & Safety Services. Dafür haben wir jetzt ein zweckentsprechendes, neues Gebäude errichtet.“