Kellen: Brejpott-Quaker in Altenheimen

Kellen : Brejpott-Quaker in Altenheimen

Mit dem Sitzungsmotto "Et wörd ömmer bonter" begeisterten die Brejpott-Quaker nicht nur die Besucher bei den drei ausverkauften Prunksitzungen im Schützenhaus, sondern auch die beiden Kellener Altenheime. Quaker-Präsident Helmut Vehreschild führte im Willibrordhaus und bei St. Georg durch einen Querschnitt des Programms. Hildegard Ahlkämper sorgte für die musikalische Begleitung. Bei beiden Altenheimen tanzten die Källesse Quecksprengers mit ihrem Showtanz "Geschickt eingefädelt" ebenso wie der Gardetanz der Brejpott-Tröpfchen.

In der Bütt sorgte "Enne Janze" (Georg Jansen) für Lachsalven, ebenso brillierte der Quaker-Chor. Die unverwechselbare "Chantall" (Mario Coumans) trat im Willibrordhaus auf. Kleves Prinz Andreas der Grenzenlose gab sich mit Gefolge ebenfalls die Ehre. Zusätzlich traten bei St. Georg noch das Humus-Ballett und der Kranenburger Prinz Kurt der Sti(eh)lvolle mit Funkermariechen Maj auf.

(RP)