Kalkar: Mathe-Asse des Jan-Joest-Gymnasiums

Kalkar: Mathe-Asse des Jan-Joest-Gymnasiums

Wie in den Vorjahren konnten Schüler des Jan-Joest-Gymnasiums Kalkar bei der Matheolympiade punkten. Hier ist mathematisches Können gefragt, denn nur wer eine entsprechende Punktzahl in den vier Aufgaben der ersten Runde erreicht, qualifiziert sich für die zweite Runde, in der die Schüler eine mehrstündige Arbeit erwartet. Vier Schüler des JJG erreichten die zweite Runde der 56. Mathematik-Olympiade. Lediglich mit Schreibzeug, Geodreieck und Zirkel ausgerüstet mussten die Teilnehmer die Aufgaben der 2.

Runde lösen. Diese Runde wurde am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Kleve ausgetragen. In diesem Jahr fand die Siegerehrung in Kleve statt. Zwei der vier Teilnehmer vom JJG Kalkar konnten einen Preis erringen: Mika Engels aus der Jahrgangsstufe 7 und Anne Bückers aus der Jahrgangsstufe 9 gewannen einen 3. Preis. Neben einer Siegerurkunde nahmen die JJG-Schüler schöne Buchpreise in Empfang.

(RP)
Mehr von RP ONLINE