1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Klaus Keuler ist erster Regent der Bürgerschützen Kevelaer

Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881 : Klaus Keuler ist erster Regent der Bürgerschützen

Die Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881 ermittelten erstmals in der Vereinsgeschichte ihren Regenten. Klaus Keuler sicherte sich den Titel. An seiner Seite kämpften die Schützenbrüder Klaus Laermann und Robert Ilka.

Die Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881 ermittelten jetzt erstmals in der Vereinsgeschichte ihren Regenten. Nach einem Schießwettbewerb auf die drei Preise (Kopf und Flügel des Vogels) kämpften die Anwärter um die Regentenwürde. Drei Anwärter hatten sich in die Schießliste eingetragen, um den begehrten Titel „Regent 2021“ zu erringen. Letztlich war es Klaus Keuler dem neben Treffsicherheit auch das Quäntchen Glück zum Regenten werden ließ. An seiner Seite kämpften die Schützenbrüder Klaus Laermann und Robert Ilka.

Die Bürgerschützen freuen sich, durch diese abgewandelte Form des Schießwettstreits einen Schritt in Richtung „normales“ Schützenleben zu gehen. Die Gruppe der angetretenen Schützenbrüder war überschaubar, was aber der guten Stimmung an der „Stange“ keinerlei Abbruch tat. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren weiße Hemden mit Krawatten das prägende Kleidungsstück; nur zum Antreten und zur abschließenden Übergabe der Preise und der Ehrungen wurde das volle Ornat angelegt. Über den Besuch befreundeter Schützenvereine durften sich die Bürger ebenfalls freuen.

  • Die Rapperin Scapsis bei der Eröffnung
    Interkulturelle Woche in Hückelhoven : Ein Plädoyer für eine offene Gesellschaft
  • Alessio Selalmatzidis und Magdalena Hartmann wollen
    Bürgerbegehren in Dormagen : Bürger kämpfen gegen Servicecenter
  • Das ehemalige Zuckerfabrik-Gelände aus der Luft.
    Digitalisierung in Dormagen : Lokale Allianz zeigt 3D-Modell von Zuckerfabrik-Areal

Zwei Bürgerschützen hatten sich bereits bei der Ende August stattgefundenen Buschpartie als Anwärter eingetragen – und damit die Durchführung des Regentenschießens ermöglicht.

Und wie so oft – unverhofft kommt oft – mit Bürgerschütze Klaus Keuler war das Trio der Anwärter komplett. Im fairen und geselligen Miteinander, bei dem einen oder anderen Bier oder „Kurzen“ hielt sich der Vogel länger als zunächst vermutet auf der Stange. Der finale Schuss gelang dann Klaus Keuler, der nunmehr zum Würdenträger diesen Jahres wurde.