1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Elternbeitrag für Kinderbetreuung wird in Korschenbroich, Rommerskirchen, Jüchen erstattet

Korschenbroich, Rommerskirchen, Jüchen : Elternbeitrag für Kinderbetreuung wird erstatttet

In seinem Zuständigkeitsbereich, also in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen, wird das Kreisjugendamt für Januar keine Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege erheben.

Hintergrund ist der eingeschränkte Wiederbeginn des Regelbetriebs in Kindertageseinrichtungen. Um die Eltern in der aktuellen Situation zu entlasten, hat sich die Landesregierung mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für den Monat Januar zu erlassen. Die bereits abgebuchten Beiträge werden mit den Elternbeiträgen im Februar verrechnet – vorbehaltlich der Zustimmung des Kreisjugendhilfeausschusses, der am 17. Februar tagt.

„Wir wissen, der verlängerte Lockdown fordert die Kinder und Familien weiter erheblich; und die Eltern leisten großartiges, indem sie oftmals Kinderbetreuung und Home-Office verbinden. Mit dem Verzicht auf die Erhebung der Elternbeiträge unterstützen die Landesregierung und die Kommunen die Eltern erneut in dieser herausfordernden Zeit“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Rommerskirchens Bürgermeister Martin Mertens hofft derweil, „dass bald wieder Normalität einkehrt und sich alle wieder auf die Bildungsarbeit im Regelbetrieb konzentrieren können. Jedoch stemmen wir diese schwierige Situation nur gemeinsam.“

(NGZ)