Hückelhoven: Apfel- und Heimatfest in Brachelen

Hückelhoven : Apfel- und Heimatfest in Brachelen

Der Heimat- und Naturverein Brachelen lädt für Sonntag, 1. Oktober, ab 11 Uhr zu seinem 4. Apfel- und Heimatfest ein. Am historischen Haus Blumenthal am Alten Steinweg, das Besuchern sonst nicht zugänglich ist, steht das heimische Kernobst im Mittelpunkt des Geschehens. Nach zwei Wochen anstrengender Ernte warten über 1500 Liter Apfelsaft bester Qualität auf Abnehmer. "Live und in Farbe" kann man am Sonntag bei der Apfelsaftherstellung zuschauen. Gegen einen Obolus werden mitgebrachte Äpfel gepresst (gewaschen, von Faulstellen befreit/bitte Flaschen zum Abfüllen mitbringen).

Wer einen Apfelbaum unbekannter Sorte im Garten hat, kann Äpfel mitbringen und sie vom Pomologen bestimmen lassen. Apfelessig und Apfelbrot ergänzen das Sortiment, kulinarischen Genuss versprechen "Michaelas Hexenküche" und die Cafeteria. Das Apfel-Eis hat bei der Verkostung großen Zuspruch erhalten. Ein Zeltdorf mit Rittersleuten wird, wie Entenrennen auf dem Teichbach und Torwandschießen, die jungen Besucher unterhalten. Die Erwachsenen können im alten Rittersaal Vorträge über die Geschichte Brachelens hören. Das erste Buch des Vereins (Deutsch/Brökeler Platt) steht druckfrisch zum Verkauf. Korbmacher und historische Traktoren runden den Tag ab. Anschaulich ist Wettervorhersage anhand von Wolkenbildern. Das Trommler- und Pfeifercorps Brachelen spielt auf, die Missionsgruppe hofft durch den Verkauf herbstlicher Dekorationen auf Unterstützung für Hilfsprojekte in Haiti.

(RP)