Eislaufen in der Region Düsseldorf/Kreis Mettmann

Eislaufen in der Region: Es gibt Eis, Baby

In der Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Eislauf-Spaß unter freiem Himmel oder in der Halle. Wir haben eine Auswahl der schönsten zusammengestellt.

Heiß auf Eis – auch wenn die Seen in der Region noch weit davon entfernt sind, zugefroren geschweige denn zum Schlittschuhlaufen freigegeben zu sein, kribbelt es vielen Menschen bereits jetzt in den Füßen: Sie möchten endlich wieder Eislaufen, Pirouetten drehen und den doppelten Rittberger sauber springen. Manchen reicht es aber auch, ohne schwere Verletzung nach einem überaus unterhaltsamen Nachmittag mit der Familie wieder nach Hause zu fahren. Damit alle Eislaufbegeisterten glücklich werden, geben wir einen Überblick über die Eislaufmöglichkeit in der Region.

Eisbahnen

Langenfeld Bis zum 30. Dezember steht eine 250 Quadratmeter große Eislaufbahn auf dem Marktplatz. Unter freiem Himmel können Schlittschuhläufer dort ihre Runden drehen. Die Eisbahn ist der Mittelpunkt eines weihnachtlichen Dörfchens mit einem nostalgischen Karussell, einer Musikbühne sowie sieben Imbiss- und Glühweinständen. Es ist bis 23. Dezember und vom 27. bis 30. Dezember in Betrieb (mo-so 11-14 und 14.30-19 Uhr; plus Gruppentermine). Das Ticket für rund eine Stunde kostet 3 Euro, die Viererkarte 10 Euro. Leihgebühren für Schlittschuhe (Größen 28 bis 47), Gleitschuhe / Eisscooter 3 Euro.

Monheim Noch bis zum 6. Januar steht vor dem Rathaus eine kostenlose Eislaufbahn. Aber nicht alleine: Daneben wurde ein kleines Budendorf mit einer großen Schlemmer-Almhütte aufgebaut, es gibt ein zudem einige weihnachtlichen Veranstaltungen – Sternenzauber heißt die Adventsaktion. Wer möchte, kann die Eisbahn mieten (Kindergärten, Schulen, aber auch Firmen und Gruppen) – zum Eislaufen oder Eisstockschießen. Öffnungszeiten bis 22. Dezember: mo-fr 15-18.15, sa, so 11-17.15 Uhr); am 25. Dezember und 1. Januar geschlossen. Während der Ferien öffnet die Eisbahn wochentags um 11 Uhr.

Haan/Solingen Im Ittertal zwischen Haan und Solingen können alle jeden Tag von 11 bis 19.30 Uhr aufs Eis – natürlich nur mit Schlittschuhen. Die Eintrittspreise sind moderat: Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Schüler und Studenten 3,50 Euro fürs Eisvergnügen. Für Kinder zwischen drei und fünf Jahren ist der Eintritt auf einen Euro herabgesetzt, noch jüngere Kinder haben freien Eintritt. Es gibt auch Gruppenpreise. 3-köpfige Familien (eine Person über 18 Jahre) zahlen 10 Euro, vierköpfige Familien (zwei Personen über 18 Jahre) 12 Euro. Gruppen ab 20 Personen sind mit drei Euro pro Person – für zwei Stunden – dabei. Wer erst eine Stunde vor Ende der Eislaufzeit kommt, zahlt 2,50 Euro. Angeboten wird auch Kanister-Curling – für fünf Euro die halbe Stunde zusätzlich. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann ein Paar für fünf Euro pro zwei Stunden leihen. Das Schleifen der Kufen kostet fünf Euro. Eine Eiswichtel-Laufhilfe wird mit drei Euro Leihgebühr berechnet.

  • Monheim : Heiß auf Eis: Tipps für Kufenflitzer

Düsseldorf Okay, um zur letzten Eisbahn dieser Auswahl unter freiem Himmel zu kommen, muss eine gewisse Distanz überwunden werden. Aber es lohnt sich. Bei der DEG-Winterwelt an der Düsseldorfer Königsallee ist alles ein bisschen größer: Sie hat mehr Fläche, sie kostet ein bisschen mehr, sie bleibt ein bisschen länger. Aber der Reihe nach: Rund 1700 Quadratmeter groß, 7,50 Euro Tageseintritt, bis 27. Januar. Um die Bahn herum ist kein Winterdorf aufgebaut, sondern eine komplette Stadt mit diversen Futter- und Glühweinbuden sowie der riesigen Füchschen-Alm. Am ersten Weihnachtstag und Silvester bleibt die Eisbahn geschlossen, sonst hat sie so-do, 11-21 Uhr, fr&sa, 11-22 Uhr.

Eishallen

Benrath In der „Stadtsparkasse Düsseldorf Eissporthalle“ an der Paulsmühlenstraße 6 in Benrath kann ohne Rücksicht auf den eher regnerischen rheinischen Winter über auf Eis gefahren werden. Eiszeiten sind: Montag von 14 bis 16 und 17 bis 19 Uhr. Dienstag von 9 bis 13, 14 bis 16, 17 bis 19 und 20 bis 22 Uhr. Mittwoch 14 bis 16 und 17 bis 19 Uhr. Donnerstag 14 bis 16, 17 bis 19 und 20 bis 22 Uhr. Freitag von 9 bis 13, 14 bis 16, 17 bis 19 Uhr (Disco) und 20 bis 22 Uhr (Disco). Samstag 10 bis 13, 14 bis 19 Uhr und 20 bis 22 Uhr (Disco). Sonntag 10 bis 13 und 14 bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 2,50 Euro. Besucher und Begleitpersonen zahlen (außer bei Disco) einen Euro. Der Disco-Lauf wird mit vier Euro berechnet. Eisstockschießen (ab acht Personen) kostet 8 Euro pro Person. Rund 500 Eiskunstlauf- und Eishockey-Schlittschuhe in den Größen 23 bis 50 stehen zur Verfügung. Die Ausleihe kostet 3,50 Euro. Die Eissporthalle bietet auch Eislaufkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten an. Kindergeburtstage sind ebenfalls möglich. Die Pächter der Pistenbar kümmern sich um die Ausrichtung. Fragen können telefonisch unter 0211 715959 geklärt werden.

Ratingen Die Eissporthalle Ratingen, Am Sandbach 12, öffnet montags 8 bis 14.30 und 15 bis 17 Uhr, dienstags 8 bis 14.30 Uhr, mittwochs 8 bis 14.30, 15 bis 17 und 19 bis 21 Uhr (Disco on ice), donnerstags 8 bis 14.30 und 20 bis 22 Uhr, freitags 9 bis 14.30 und 15 bis 17 Uhr, in den Ferien durchgängig ab 10 Uhr. Samstag 11 bis 13 und 14 bis 17 Uhr (Familiendisco), Sonntag 10 bis 16 Uhr. Die Einzelkarte kostet 3,50 Euro (ermäßigt 1,60 Euro), zur Disco 4 Euro (2,20 Euro). Der Preis für die Ausleihe eines Paars beträgt fünf Euro.

Solingen Die „Ice Factory“ an der Brühler Straße 20 zentral in Solingen-Mitte ist die letzte Indoor-Alternative unserer Auswahl. Die Eiszeiten dort: Montag 10 bis 12.30 Uhr. Dienstag 8.30 bis 12.30 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 12.30 und 14 bis 19 Uhr. Donnerstag 8.30 bis 12.30 und 17 bis 19 Uhr (nur auf begrenzter Fläche). Freitag 8.30 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr. Samstag 13 bis 16 und 17 bis 20 Uhr (Eisdisco). Sonntag 10 bis 17.30 Uhr XXL-Laufzeit (bis 12 Uhr begrenzte Eisfläche). Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten 3,50 Euro. Familienkarte Montag bis Freitag zwei Erwachsene, zwei Kinder 14 Euro, an Wochenenden und in den Ferien 16 Euro. Kindergärten und Schülergruppen erhalten für zwei Stunden Laufzeit in der Woche von 2,50 Euro für den Eintritt. Laufhilfen kosten zwei Euro. Der Schlittschuhverleih berechnet drei Euro pro Paar und Laufzeit. Kindergeburtstagsfeiern sind in jeder Laufzeit möglich und zeitlich durch das Ende der Laufzeit begrenzt. Das Angebot gilt ab acht Personen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die schönsten Eisbahnen der Region