Schützenfest in Frimmersdorf

Brauchtum und Heimatpflege: Frimmersdorfer Schützen sind perfekt vorbereitet für ihre Festtage

Bis Dienstagabend dauert der Festreigen, der gespickt mit Terminen, Attraktionen und Besonderheiten ist.

Punkt 12 Uhr beginnt die große Sause. Mit einem laut vernehmlichen Böllersalut des Artilleriezuges wird das Schützenfest des Bürgervereins Frimmersdorf heute eröffnet. Bis Dienstagabend dauert der Festreigen, der gespickt mit Terminen, Attraktionen und Besonderheiten ist.

Im Mittelpunkt dabei stehen Guido und Susanne Röbers. Beide waren bereits „Königspaar in Vertretung“ und amtieren nun mit allen Würden – seit der Proklamation im April 2018. „Die Krönung ist ein wundervolles Highlight am letzten Tag des Schützenfestes und ich freue mich riesig darauf, auch wenn ich die Insignien bereits jetzt tragen darf“, sagte König Guido I. im Vorfeld.Und auch Königin Susanne freut sich auf das große Ereignis. Gefeiert wird aber nicht nur das erwachsene Königspaar, sondern auch das Kleine Kinderkönigspaar. Das sind Marlon Esser und Giovanna Dahmani.

  • Korschenbroich : Kleinenbroich führt den Festreigen in der Stadt fort

Nach Ankündigung und Begrüßung per Böllersalut folgt Samstag um 16 Uhr eine Happy Hour für die Jüngsten auf dem Kirmesplatz. Eine Stunde lang können sie die Fahrgeschäfte nutzen, ohne dafür etwas bezahlen zu müssen. Um 19 Uhr beginnt der Fackelumzug, daran schließt sich ab 20 Uhr der Bürgerball im Festzelt mit einer Tanzband an. Sonntagmorgen, 8.30 Uhr, tritt das Regiment an der Erfthalle zum Zapfenstreich am Ehrenmal an, Feldmesse mit Pfarrvikar Bernhard Seithers sowie Ehrenparade auf der Erftstraße folgen. 10.30 Uhr geht es mit Ehrungen und musikalischem Frühschoppen im Festzelt weiter, ehe um 15.30 Uhr die Königsparade mit Fahnen- und Blumenparade entlang der Erftstraße führt und ab 20 Uhr der Regimentsball im Festzelt zelebriert wird.

Montag, 17. September, stehen um 17 Uhr Klompenumzug und Klompenball im Festzelt an, Dienstagmorgen um 10 Uhr schlägt die Stunde der jüngsten Schützen, dann wird das Kinderregiment zunächst abgeholt, damit die „Kleinen Strolche“ im Festzelt auftreten können. Um 16.45 Uhr folgen Festumzug sowie Königsparade entlang der Erftstraße ehe dann um 20 Uhr der fulminante Krönungsball, natürlich im Festzelt, beginnt.

(von)