1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Erkelenz und Wegberg: Sechs zerstörte Fahrzeuge an einem Wochenende

Taten in Wegberg und Erkelenz : Sechs zerstörte Fahrzeuge

Fünf Autos wurden beschädigt und ein Kleinkraftrad komplett ruiniert – das ist die Bilanz der Polizei am Dienstag, 18. Dezember.

Montag berichtete die Polizei über Sachbeschädigungen an drei Autos in Wegberg-Kehrbusch – in Wegberg wie auch in Erkelenz sind am vergangenen Wochenende aber noch weitere Fahrzeuge beschädigt worden. Darüber informierte die Polizei am Dienstag. Insgesamt zählte deren Sprecherin Angela Jansen jetzt sechs Anzeigen.

An der Fahrer- und Beifahrerseite zerkratzt wurde ein Pkw, der an der Ostpromenade in Erkelenz parkte. Das muss nach Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zu Montag geschehen sein. In derselben Nacht wurde in Wegberg-Busch ein Fahrzeug beschädigt, indem Unbekannte zwei Autoreifen zerstachen. Umfangreich war auch der Schaden an einem Kleinkraftrad in Wegberg, das an der Fußbachstraße abgestellt war und über das Jansen berichtete: „Zwischen Samstag und Montag ist dieses komplett beschädigt worden. Teile der Verkleidung wurden abgerissen, der Sitz eingeschnitten, der Kickstarthebel fehlte ganz. Zudem waren das Kennzeichen verbogen und der rechte Blinker zersplittert.“ Zeugenhinweise an 02452 9200.