1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Schwanenberg: Konzert in evangelischer Kirche mit Abschied von Heinz Kamp

Schwanenberger Jugendchorleiter verabschiedet : Buntes Adventskonzert und Wechsel der Chorleitung

Das traditionelle Adventskonzert der evangelischen Kirchengemeinde in Schwanenberg bot am Sonntag ein breit gefächertes Programm, an dem alle Chöre der Gemeinde beteiligt waren.

Ein Überraschungslied war dazu für Heinz Kamp vorbereitet worden, der 42 Jahre den Jugendchor geleitet hat. Chorsängerin und zweite Vorsitzende Astrid Landmesser hatte einen Text auf die Melodie von „Hark, The Herald“ umgedichtet, mit dem ihm für sein langjähriges Engagement gedankt wurde. Anschließend wurde Kamp die „Goldene Krawattennadel“ überreicht und als Chorleiter ehrenvoll verabschiedet. Im Anschluss sang der Jugendchor unter neuer Leitung: Chorleiter Timo Merki bot eine jazzige Liedauswahl, an welcher die jugendlichen Sänger sichtlich Freude hatten.

Der Kinderchor unter Ellen Nierhaus legte anschließend einen rührenden Auftritt hin, bei dem der Gesang von kleinen Tanzeinlagen ergänzt wurde. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt des Euregio Streicherorchesters unter der Leitung von Luis Castellanos. Das Orchester begleitete den Kirchenchor bei dem Choral „Ich steh an deiner Krippen hier“ aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Solistin Soraya Ansari interpretierte glänzend den ersten Satz aus dem Konzert für Violoncello und Orchester in C-Dur Hob. VIIb: 1 von Franz Joseph Haydn, wobei sie vom Streichorchester begleitet wurde.

Auch der neu gegründete Schwanenberger Männerchor und andere Musiker aus der Kirchengemeinde trugen Stücke zum Konzert bei, in dem zum Schluss alle Ensembles unter der Leitung von Ellen Nierhaus einen einzigen Chor bildeten und den letzten Höhepunkt des Abends mit dem Lied „Willkommen Weihnachtszeit“ setzten.