Erkelenz: Polizei meldet neun aufgebrochene Pkw in Erkelenz

Polizei ermittelt : Aufgebrochene Autos – Serie in Erkelenz

Von neun Autoaufbrüchen und darauf folgenden Diebstählen berichtet die Polizei aus Erkelenz. Die Täter erbeuteten beispielsweise Taschen, Münzgeld und ein Navigationsgerät.

So verschafften sich Unbekannte Zugriff auf den Innenraum eines Autos an der Weezer Straße, indem sie eine Scheibe einschlugen. Diese Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 20 Uhr, und Montag, 12 Uhr. Gestohlen wurde eine Ledertasche. Aus einem Fahrzeug, das an der Martellstraße stand, entwendeten Diebe einen USB-Ladeadapter. In diesem Fall lag die Tatzeit zwischen 22 Uhr am Sonntag und 0 Uhr am Montag.

Drei weitere Fahrzeuge wurden zwischen Dienstag und Mittwoch in Granterath aufgebrochen. An der Straße Zum Kämpen erbeuteten die Täter Bargeld und eine Jacke. Bei einem Auto, das an der Straße Am Vogelbusch geparkt war, wurde eine Scheibe eingeschlagen, nach ersten Erkenntnissen der Polizei aber nichts gestohlen. Aus einem Fahrzeug, das an der Straße Zum Neuen Weg stand, wurde eine Tasche mit Dokumenten erbeutet.

In den selben Tatzeitraum fallen auch mehrere Diebstähle aus Autos in Tenholt. In einem Fall wurde eine Sporttasche mit Kleidung gestohlen, in einem weiteren eine Ledertasche mit Büchern und Unterlagen. Diese Tat ereignete sich ebenso am Baaler Weg wie eine weitere, bei der Münzgeld entwendet wurde. Ob die Täter in diesem Fall noch weitere Beute machten, wird noch ermittelt.

Ein mobiles Navigationsgerät wurden außerdem in Hetzerath aus einem Fahrzeug entwendet. Zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Dienstag, 10 Uhr, war dieses an der Straße An den Weiden aufgebrochen worden.