Am 2. Augustwochenende feiern die Schützen in Düsseldorf Rath Schützenfest 2019

Schützenfest Düsseldorf Rath : Das Schützenfest in Rath richtet sich an alle Generationen

Am zweiten August-Wochenende feiern die Rather Schützen traditionell ihr großes Fest. Diesmal werden viele Neuerungen ausprobiert, die noch mehr Gäste anlocken sollen.

Sich stärker nach außen öffnen, neue Leute für das Schützenwesen gewinnen und mehr Gäste zum Schützenfest locken, das sind die Ziele, die sich der Rather Bürger-Schützenverein 1925 gestellt hat. Um diese umzusetzen, wird es einige Neuerungen rund um das große Fest geben, das traditionell am 2. Wochenende im August, also vom 10. bis 13. August, gefeiert wird.

Am Samstag, 3. August, wird aber erst einmal das Biwak in der Straße In den Diken aufgeschlagen. „Wir werden diesmal keine Uniformen, sondern unsere Vereins-T-Shirts tragen, damit wir nicht wie eine geschlossene Gesellschaft wirken. Jeder kann dazukommen“, sagt der 2. Chef Robert Kotzur.

Die Kirmes mit ihren 25 Schaustellern wird in diesem Jahr als Rundweg aufgebaut. Vertreten sind unter anderem große Action-Fahrgeschäfte, Autoscooter, Kinderkarussells, Schießbuden und viele Imbissstände. Geöffnet hat der Rummel täglich ab 14 Uhr. Das Schützenzelt wird in unmittelbarer Nähe zum Schießstand seinen Standort erhalten. „Damit wird das Geschehen nicht mehr auseinandergerissen, sondern konzentriert sich an einem Ort“, sagt Kotzur. Außerdem schließt sich an das Zelt eine 100 Quadratmeter große überdachte Terrasse an. „Das Publikum kann von dort aus die Schießwettbewerbe verfolgen, egal ob es regnet oder die Sonne brennt.“

Die Parade beim großen Festzug am Sonntag, die um 16 Uhr vor dem Festplatz am Rather Broich stattfindet, ist besonders für die Majestäten – Regimentskönigspaar Sascha Große-Beck und Nadine Claus, Jungschützenkönig Timon Janke, Schülerkönigspaar Chiara Derbort und Léon Heisterbach und Pagenkönig Luca Arning – ein Highlight. Erstmals wird die Parade moderiert. „So können die Gäste mehr über die einzelnen Gesellschaften erfahren.“

Beim Zeltprogramm gibt es ebenfalls einige Neuerungen. Montag und Dienstag übernimmt erstmals Alleinunterhalter Frank Spehl die musikalische Gestaltung der Abende. Als Sonderprogramm wird es noch einen Auftritt von Schlagerstar Max Weyers am Montag gegen 22 Uhr geben. „Der ist ja in Düsseldorf recht bekannt und wird bestimmt noch zusätzliche Gäste anlocken.“

Neu strukturiert wird der Dienstag, der den Familien gewidmet ist. Im Zelt wird ab 13.30 Uhr ein Familienfest gefeiert, zu dem auch mehrere Kitas eingeladen wurden. Die Schützenjugend und das Fanfarencorps stellen sich vor, es gibt Angebote wie Kinderschminken und eine Kinderdisco, Lasergewehre und Trommeln dürfen ausprobiert werden und bei einem Kirmesrundgang soll es Sonderpreise geben. Mit 5000 Flyern wirbt die Jugend für dieses Angebot. „Unser Nachwuchs ist sehr aktiv und zurzeit noch gut besetzt. Das soll aber auch so bleiben, weshalb solche Aktionen wichtig sind.“

Mehr von RP ONLINE