1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Gerresheim

Düsseldorf-Gerresheim: Musikpädagogin für integrative Kita

Düsseldorf-Gerresheim : Musikpädagogin für integrative Kita

40 Kinder mit und ohne Behinderung stehen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in einem großen Kreis. Als Musik erklingt, laufen sie im Rhythmus vor und zurück, klatschen im Takt und drehen sich. Bereits wenige Monate nach dem Projektstart gehört das gemeinsame Tanzen zum Alltag der integrativen Kindertagesstätte des Förderzentrums für Kinder des Jugendamtes dazu. Jeden Donnerstagvormittag kommt Musikpädagogin Annina Horres in die Kita und musiziert gemeinsam mit den Kindern. "So lernen sie, mit ihrem Körper umzugehen und sich zu konzentrieren", sagt Annina Horres.

Das neue kostenlose Musikangebot verdankt die Kita den Mitgliedern des Lions-Club Düsseldorf Barbarossa. Mit einer Spende von 6 800 Euro finanziert der Club die Musikpädagogenstelle für ein Jahr. "Die Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen lag uns schon immer am Herzen", sagt Christoph Meinsma, Präsident des Lions-Club Düsseldorf Barbarossa. "Es freut uns daher sehr, einer integrativen Kita ein musikalisches Programm zu ermöglichen." Die Reaktionen der Kinder bestätigen die Lions in ihrer Unterstützung. "Alle machen gerne mit", sagt Annina Horres. "Da gibt es keine Unterschiede zwischen Kindern mit und ohne Behinderung."

Umgesetzt wurde das Projekt in enger Zusammenarbeit mit der Clara-Schumann-Musikschule und dem Jugendamt. "Wir kooperieren mit dem Jugendamt seit 2008 und haben bereits an anderen Musikkindergärten mitgewirkt", berichtet Julianne Ebener von der Clara-Schumann-Musikschule. "Dabei ist die Nachhaltigkeit von musikalischen Projekten besonders wichtig."

Die Unterstützung des Lions-Clubs lobt auch Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP): "Dieses Engagement zeigt, dass die Themen musikalische Bildung und Inklusion auf fruchtbaren Boden fallen. Schön wäre es natürlich, das Musikangebot auf eine Kita pro Bezirk auszuweiten." Für den Lions-Club Düsseldorf Barbarossa zählt vorerst, die integrative Kita weiter zu unterstützen. "Man darf in diesem Punkt nicht nachlassen", sagt Rainer Lommatzsch, der das Projekt organisierte.

(RP)