1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Altstadt-Gastronomie: Alte Stammgäste feiern Geburtstag mit der Kreuzherrenecke

Altstadt-Gastronomie : Alte Stammgäste feiern Geburtstag mit der Kreuzherrenecke

Alle waren sie da: Pfeifen-Rolli, der Weltumsegler, Addi Hansen, der Chronist, Seifen-Robert, Körnchen-Günther oder Lino, der Italiener, der seinerzeit den Sänger Reinhard Mey mit dem Fassbieraufzug für seinen Auftritt im Lokal an der Ratinger Straße hochgekurbelt hatte. Es gab ein großes Wiedersehen in der Altstadt: Die Kreuzherrenecke feierte 60.

Alle waren sie da: Pfeifen-Rolli, der Weltumsegler, Addi Hansen, der Chronist, Seifen-Robert, Körnchen-Günther oder Lino, der Italiener, der seinerzeit den Sänger Reinhard Mey mit dem Fassbieraufzug für seinen Auftritt im Lokal an der Ratinger Straße hochgekurbelt hatte. Es gab ein großes Wiedersehen in der Altstadt: Die Kreuzherrenecke feierte 60.

Geburtstag. Und zu diesem Festtag flog ein alter Stammgast sogar aus dem kanadischen Toronto in die alte Heimat: Petra Joeres genoss den Nachmittag bei Altbier und Szegediner Gulasch. Es gab noch mehr Speisen von früher ("zum Preis von heute", so Charly Böcker), aber auch feine Musik. Die machten Peter Rübsam mit Dudelsack, Rudi Olbrich mit Kontrabass und Hardy Dorn auf der Trompete.

Sie zogen immer wieder die paar Meter übers Sträßchen als kleine Musik-Polonaise und erfreuten die Besucher. Die durften auch Gutes tun: Zum einen gingen die Spenden des Nachmittags an das Kinderhospiz Regenbogenland, zum anderen an die Aktion "Neue Bäume für Düsseldorf". "Wir sammeln für einen Bobby-Baum", erzählt Wirt Matthias Althof. "Und wir wollen auch dabei sein, wenn dieser Baum gepflanzt wird.

" Er ist der Nachfolger von Hans-Peter Hubert- Leisten, der Wirt, der unter dem Spitznamen "Zocker" in die Geschichte der Kreuzherrenecke eingegangen ist. Auch er saß entspannt und fröhlich auf einem Bänkchen, in der Hand ein Glas mit rotem Traubensaft.

(ak)