1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: TuS Derendorf muss wieder mit "Zittersaison" rechnen

Lokalsport : TuS Derendorf muss wieder mit "Zittersaison" rechnen

Die Tischtennis-Spieler des Verbandsligisten TuS Derendorf hatten sich so viel für die Saison 2017/18 vorgenommen. Vor allem wollten sie vermeiden, dass sie wie in den beiden Jahren zuvor erst in der Abstiegs-Relegationsrunde oder durch den Verzicht eines anderen Vereins den Klassenerhalt schaffen.

Nach zwei Spieltagen sieht es allerdings schon wieder so aus, als stünde den Derendorfern eine Zittersaison bevor. Sowohl gegen Mülheim als auch gegen Wanne-Eckel verloren die Spieler um Mannschaftssprecher Heiko Ullrich deutlich und stehen bereits wieder am Tabellenende. "Gegen Mülheim haben zwei unserer besten Leute gefehlt und gegen Wanne-Eickel haben wir einfach grottenschlecht gespielt", sagt Ullrich zu den Gründen für die Niederlagen.

Er selbst muss sich als Spieler keinen Vorwurf machen. Ein Doppelpunkt und drei Punkte in seinen Einzeln ist ein respektables Ergebnis. "In der nächsten Partie beim Titelfavorit TTSG Lüdenscheid rechnen wir uns nicht viel aus. Aber danach gegen TV Kupferdreh müssen unbedingt die ersten Punkte her."

(mjo)