Lokalsport: Der Abstieg des TuS Derendorf ist besiegelt

Lokalsport: Der Abstieg des TuS Derendorf ist besiegelt

Das Team von Kapitän Heiko Ullrich spielt nach dem 8:8 gegen Velbert in der nächsten Saison wieder in der Landesliga. Borussia II kommt dem Aufstieg nach einem Remis gegen den TTC Union näher.

Für die drei höchstklassigen Amateurteams der Borussia sieht es gegen Ende der Spielzeit in den Tischtennis-Ligen durchaus positiv aus. Die zweite Herren-Mannschaft holte im stets umkämpften Lokalderby gegen den TTC Union mit dem 8:8-Unentschieden einen wichtigen Punkt auf dem Weg zum Aufstieg in die NRW-Liga. Da auch der Konkurrent um Platz eins, BW Annen, bei ASV Wuppertal einen Punkt abgab, beträgt der Vorsprung der Mannschaft um Kapitän Ulrich Hüning immer noch drei Punkte. Drei Begegnungen haben die Düsseldorfer noch, wobei gegen Elfringhausen (8.), Derendorf (Absteiger) und SW Velbert die zur Meisterschaft nötigen Punkte zu erwarten sind. Im Spiel gegen Union verspielten die Borussen eine 7:3-Führung und ließen ihren Gegner zum 7:7 ausgleichen. Im dramatischen Ende des Derbys holte zunächst Younes Gürsching in einem Fünf-Satz-Spiel den achten Punkt für die Grafenberger. Das abschließende Doppel zwischen den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Adler/Jang und Sindermann/Kuger musste nun das Schlussresultat bringen. Die Union-Spieler hatten die Nase vorn und sorgten so für eine Punkteteilung.

Für den Aufsteiger TTC Union ist der Relegationsplatz für die Aufstiegsrunde mit momentan zwei Punkten Rückstand durchaus noch in Sichtweite. Die Gegner der Heerdter in ihren letzten beiden Partien sind Union Mülheim und der ASV Wuppertal.

Auf den Relegationsplatz um den Klassenerhalt hoffen in der gleichen Klasse die Spieler und Trainer von Borussia III. Auf dem vorletzten Platz der Verbandsliga haben sie bei einem weniger ausgetragenen Spiel drei Punkte Rückstand auf Wuppertal und Kupferdreh, die Konkurrenten um Platz zehn. Nach den Partien gegen SW Velbert und DSC Wanne-Eickel ist das Team aus Kupferdreh der letzte Saisongegner der Mannschaft um Nachwuchstalent Takuto Teramae.

  • Lokalsport : TTC Union im Aufstiegsrennen
  • Lokalsport : Achanta wechselt vom TTC Schwalbe zur Borussia

Dem TuS Derendorf nutzte auch das 8:8-Unentschieden beim Tabellensechsten Schwarz-Weiß Velbert nicht mehr, um den Klassenerhalt noch zu schaffen. Das Team von Mannschaftskapitän Heiko Ullrich muss, nachdem es in den beiden vergangen Spielzeiten knapp den Klassenerhalt geschafft hatte, in die Landesliga absteigen.

Im besten Falle könnten in der nächsten Spielzeit wieder zwei Mannschaften der Borussia vom Staufenplatz in der Verbandsliga an die Tischtennisplatten treten. Denn Borussia IV hat in ihrer Landesliga-Gruppe nach dem 9:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach die Qualifikation für die Aufstiegsrunde sicher.

Für die beiden höchstklassigen Frauen-Mannschaften in den Amateurligen ist die Saison bereits abgeschlossen. Borussia II beendete die Serie in der NRW-Liga mit einem guten dritten Tabellenplatz. Eine Klasse tiefer in der Verbandsliga verpasste der im Vorjahr abgestiegene FTV den Relegationsrang für die Aufstiegsrunde nur knapp.

(RP)