Lokalsport: TG 81 kann im Topspiel für die Vorentscheidung sorgen

Lokalsport : TG 81 kann im Topspiel für die Vorentscheidung sorgen

Mit Riesenschritten eilen die immer noch ungeschlagenen Basketballer der TG 81 Richtung Oberliga-Meisterschaft. Eine Vorentscheidung kann schon heute ab 18 Uhr fallen, wenn die Düsseldorfer in eigener Halle auf den Tabellenzweiten ETB SW Essen II treffen. Der Verfolger hat bereits drei Niederlagen auf dem Konto, bei einer weiteren Pleite im Topspiel wären die Fronten endgültig geklärt. TG-Trainer Tobias Langguth warnt seine Mannschaft aber eindringlich vor dem Gegner. "Die Essener kämpfen um jeden Ball, gehen stark zum Rebound. Immer wieder wird im Angriff der Extrapass gespielt."

Das punktlose Schlusslicht ART Giants III empfängt heute (16 Uhr) den Tabellenvierten TV Jahn Königshardt. "Wir müssen davon ausgehen, dass wir aus den letzten sieben Spielen drei oder vier Siege benötigen. Das wird ganz eng. Aber solange rechnerisch noch alles möglich ist, geben wir nicht auf", betont Trainer Gabriel Strack. Wichtig ist der Oberligaplatz für die vielen Talente im Verein - wie zum Beispiel JBBL-Akteur Harissis Batsis, der in der Vorwoche sein Debüt feierte und eine tolle Leistung zeigte.

Schützenhilfe für die ART Giants III kann der Nachbar TuS Maccabi leisten. Die Mannschaft von Mathias Gierth tritt beim Vorletzten BG Kamp-Lintfort II an (heute, 18 Uhr). In der Damen-Oberliga wittert der SFD 75 nach dem zweiten Saisonsieg Morgenluft. "Der glatte Erfolg über die SG Bergische Löwen II gibt meinem Team neues Selbstvertrauen. Das ist nötig, um im Abstiegskampf zu bestehen", sagt Trainer Robert Shepherd. Vielleicht ist mit diesem Auftreten auch bei der BBZ Opladen III etwas drin (heute, 18 Uhr). Ebenfalls heute (16 Uhr) sind die Basketballerinnen des TV Grafenberg zu Gast bei der SG Bergische Löwen II. Die Düsseldorferinnen wollen endlich wieder zu ihrer guten Form zurückfinden.

(cle)
Mehr von RP ONLINE