Lokalsport : Gerresheim legt nach

Mit dem Nachholspiel beim TV Ohligs II geht heute auch für die HSG Gerresheim die Hinrunde in der Handball-Landesliga zu Ende. Während die Gastgeber als Aufsteiger auf Rang vier blendend dastehen, hofft die HSG als Zwölfter darauf, sich durch einen Sieg weiter von der Abstiegszone absetzen zu können. Obwohl die Gastgeber mit einer Reihe von erfahrenen Akteuren, die früher deutlich höher gespielt haben, viel Qualität in die Waagschale werfen können, blickt Gerresheims Trainer Bernd Kretzer der Begegnung zuversichtlich entgegen: "Das wird in Solingen mit Sicherheit keine leichte Aufgabe.

" Um dort etwas mitzunehmen, müsse eine Topleistung her: "Da Jens Dick wieder dabei ist, sind wir aber im Rückraum variabler und können in Bestbesetzung auflaufen. Nach zuletzt zwei guten Spielen hoffe ich, dass wir den positiven Schwung auch mit nach Ohligs nehmen."

(hinz)