1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Hockeyspieler des DSD stehen kurz vor dem Abstieg

Lokalsport : Hockeyspieler des DSD stehen kurz vor dem Abstieg

Die Hoffnungen von Spielertrainer Tobias Bergmann haben einen Dämpfer erhalten. Die Hallenhockeyspieler des DSD steckten in der 2. Bundesliga zwei Heimniederlagen ein und stürzten wieder ans Tabellenende. Zunächst unterlagen die Grafenberger dem Oberhausener THC mit 3:4 (2:2), anschließend RW Bergisch Gladbach 4:5 (2:3). Besonders bitter für den DSD, dass beide direkte Konkurrenten sind.

Gegen Oberhausen glichen die Düsseldorfer dreimal aus, ehe der OHTC sieben Minuten vor Ende 4:3 in Führung ging und diese verteidigte. "Der Druck auf beiden Seiten war natürlich groß", sagte Bergmann. "Über die Ecken hätten wir dieses Spiel entscheiden können. Wir haben definitiv etwas liegen lassen." Gleiches galt dann gegen Bergisch Gladbach. "Rein rechnerisch ist der Abstieg des DSD noch nicht entschieden, aber es fühlt sich heute wie Abstieg an", erklärte Bergmann, der sich keine großen Illusionen mehr macht. Die sieben Düsseldorfer Tore erzielten Henrik Mertgens (2), Rachid Sadou, Stefan Drewitz, Leon Züfle, Felix Deich und Tassilo Busch.

(JP)