Am 22. November: Jetzt ist es amtlich: Bambi kommt

Am 22. November : Jetzt ist es amtlich: Bambi kommt

Ein Vorstand des Burda-Verlages und OB Dirk Elbers bestätigten am Donnerstag die zweite Bambi-Verleihung in Düsseldorf. Am 22. November wird man in der Stadthalle Stars, aber auch verdiente Bürger ehren. Die Namen der Ausgezeichneten werden in der Zeit bis dahin nach und nach präsentiert.

Nun ist es auch offiziell vom Rathaus und dem Burda-Verlag bestätigt: Die Bambi-Verleihung 2012 wird am 22. November in Düsseldorf stattfinden.

Am Donnerstag trafen sich OB Dirk Elbers und Burda-Vorstand Philipp Welte, um die Einzelheiten zu besprechen. Vor Journalisten bestätigten sie dann gemeinsam im Jan-Wellem-Saal die Pläne für den November — und Welte trug sich ins Gästebuch der Stadt ein. Der Gast aus München pries überschwänglich die Vorzüge der modernen, offen und eleganten Stadt Düsseldorf, die für Lifestyle und Mode stehe und daher herausragend zu Bambi passe. Man habe sich daher gern entschieden, nach 2007 zum zweiten Mal an den Rhein zu kommen.

Das tut man jedoch nicht nur, weil es hier so schön ist. Es gilt als sicher, dass die Stadt Düsseldorf dem Burda-Verlag buchstäblich den roten Teppich ausrollt: Man wird sich finanziell beteiligen, die Stadthalle — in der die Verleihung laufen wird — dürfte zu äußerst günstigen Konditionen, wenn nicht gar gratis zur verfügung gestellt werden.

Was ist Bambi?

Der Burda-Verlag verleiht das Tierchen schon seit den 40er Jahren und hat aus der Verleihung ein riesiges Fest gemacht, zu dem alljährlich Hunderte von Stars anreisen. Seit Jahren organisiert Patricia Riekel, bei Burda Chefredakteurin der Zeitschrift Bunte, die Veranstaltung.

Wer bekommt die Auszeichnung?

Nicht etwa nur Prominente, aber die besonders. Die meisten bekannten Schauspieler aus TV oder Kino haben schon mal ein Bambi erhalten. Manche sogar mehrere. Peter Alexander erhielt eine ganze Reihe, und der vor wenigen Monaten verstorbene Jopi Heesters bekam die letzten Jahre jedes Jahr ein Bambi, weil man seinem hohen Alter Respekt zollen wollte. Bei der letzten Verleihung in Düsseldorf waren beispielsweise Sophia Loren und Eva Longoria dabei. Tom Cruise bekam den Bambi, weil er kurz zuvor sehr überzeugend den Hitler-Attentäter Stauffenberg gespielt hatte. Die Laudatio auf ihn, gehalten von einem bekannten Frankfurter Journalisten, lief allerdings aus dem Ruder - es klang so, als ob Cruise selbst die Bombe im Führerbunker abgelegt hätte.

Wer sind die anderen Preisträger?

Burda ist es wichtig, auch Menschen auszuzeichnen, die sich verdient gemacht haben. So wurden schon Feuerwehrleute oder Ärzte ausgezeichnet. Ist Bambi eine Charity-Veranstaltung? Ja. Der Burda-Verlag spendet jeweils nachher einen hohen Betrag an eine wohltätige Einrichtung. 2007 war das die Düsseldorfer Arche. Dennoch ist die gesamte Veranstaltung auch ein gutes Geschäft. Der Andrang von Sponsoren ist so groß, dass der Verlag sicher mehr Geld einnimmt, als die Veranstaltung kostet.

Warum ist Düsseldorf so stark daran interessiert, Austragungsort der Verleihung zu sein?

Weil Bambi ein enormes Medien-Echo hat. Am Abend selbst, aber auch vorher, werden hunderte von Journalisten über das Ereignis berichten. Burda streut die Namen der Preisträger sehr geschickt und häppchenweise, so dass die Medien immer wieder berichten. Und stets fällt dabei der Name der Stadt, in der es stattfindet — Düsseldorf.

Gibt es eine Live-Übertragung im Fernsehen?

Ja. Die ARD überträgt den Abend live über 135 Minuten. Das hat man schon vereinbart.

Sind Düsseldorfer Firmen unter den Sponsoren?

Fest steht schon, dass Henkel mit seiner Marke Schwarzkopf Hauptsponsor sein wird. 2007 war u.a. auch Air Berlin dabei. Die Liste der Sponsoren ist noch nicht veröffentlicht.

Wo gibt es Karten?

Die Eintrittskarten werden nicht verkauft, sondern der Verlag behält es sich vor, seine Gäste selbst auszusuchen und einzuladen. In den Handel gelangen die Karten gar nicht, und sie können auch nicht unter der Hand verkauft werden, weil sie persönlich sind. Das bedeutet, dass auch Düsseldorfer Prominenz nicht automatisch dabei sein wird. Der Einzige, bei dem das heute schon fest steht, dürfte der OB sein — Elbers ist ganz sicher dabei.

Warum geht die Party in die Stadthalle?

Weil der Saal und das benachbarte Kongress-Centrum ideal für ein solches Fest, aber auch für die technischen Befürfnisse der TV-Leute und der anderen Medien sind.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bambi 2011: Glanz auf dem Roten Teppich

(ila/jco)