1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Lennep mit Humor und Tiefgang

Remscheid : Lennep mit Humor und Tiefgang

Eine ganze Woche mit guter Unterhaltung, viel Information und Aktion und nicht zuletzt mit einer hochkarätigen wissenschaftlichen Veranstaltung – die Röntgen-Festwoche soll ein Höhepunkt im Jahresprogramm des Vereins "Lennep Offensiv" werden.

Eine ganze Woche mit guter Unterhaltung, viel Information und Aktion und nicht zuletzt mit einer hochkarätigen wissenschaftlichen Veranstaltung — die Röntgen-Festwoche soll ein Höhepunkt im Jahresprogramm des Vereins "Lennep Offensiv" werden.

Der Bergische Jung kommt

"Die Verleihung der Röntgen-Plakette hat eine hohe Bedeutung für Lennep und ganz Remscheid. Durch die Röntgen-Festwoche wird darauf noch einmal besonders aufmerksam gemacht", findet Ulrich Hennig, Direktor des Deutschen Röntgen-Museums.

Die Ehrung beschließt am Samstag, 12. Mai, die Festwoche, die eine Woche zuvor mit der Röntgen-Party in der Klosterkirche beginnt. Als der "Bergische Jung" wird Karnevalist und Kabarettist Willibert Pauels die Region mit "himmlisch-erdischen" Geschichten aufs Korn nehmen.

Im Laufe der Woche folgen dann Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und eine historische Stadtführung mit Lennep-Kenner Wilhelm Schmidt. Am 8. Mai um 15 Uhr wird den Kleinsten in der Stadtteilbibliothek aus dem Buch "Anna, Phillip und das Leben des Herrn Röntgen" vorgelesen. Die Wochenmitte gehört den Wanderfreunden. Am 9. Mai bietet der Sauerländische Gebirgsverein zwei Wanderungen an, an die sich eine kostenlose Altstadtführung oder eine Sonderführung durchs Röntgen-Museum anschließen.

Am Vorabend der zwölften "Röntgen-Classic" rollen die Fahrer mit ihren historischen Fahrzeugen in die Altstadt. Parallel zur Oldtimer-Show wird es Live-Musik mit dem Blues-Duo "Dr. Mojo" sowie deftige Speisen und zünftige Getränke geben. Die Oldtimer-Ausfahrt mit 126 Teilnehmern startet dann am 12. Mai um 8.30 Uhr vom Gelände der Volksbank am Tenter Weg.

Nach einem Zwischenstopp bei Möbel Knappstein gegen 15 Uhr wird beim Autohaus Kaltenbach an der Borner Straße die Zieleinfahrt sein. Welches Auto er präferiert, wollte Röntgen-Classic-Organisator Friedhelm Steinhaus nicht sagen. Nur so viel: "Es werden außergewöhnliche Autos dabei sein."

Geschäfte ziehen mit

An der Festwoche beteiligen sich überdies zahlreiche Gastronomen, die ein "Röntgen-Menü" auf der Speisekarte haben. Die Geschäftswelt ist beim Schaufenster-Suchspiel vertreten. "Rund 130 Geschäfte machen mit. Das wird bei den Spielteilnehmern sicher einen Aha-Effekt bewirken, weil man sieht, welche Vielfalt es in den Lenneper Läden doch gibt", glaubt Gerhard Wollnitz, zweiter Vorsitzender von "Lennep Offensiv".

Die Verleihung der Röntgen-Plakette an den Krebsforscher Professor Gerhard van Kaick bildet dann am 12. Mai um 11 Uhr in der Aula des Röntgen-Gymnasiums den wissenschaftlichen Höhepunkt der Festwoche.

(bona)