Düsseldorf-Stadtmitte: Küchenbrand in der Steinstraße - eine Verletzte

Feuerwehreinsatz in Düsseldorf : Eine Verletzte bei Küchenbrand in der Steinstraße

Am späten Mittwochnachmittag brannte in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Steinstraße in Düsseldorf die Küche. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Die Feuerwehr Düsseldorf wurde am Mittwochabend gegen halb sechs über den Brand informiert. Dabei gab die 29-jährige Bewohnerin an, Ihre Wohnung nicht mehr verlassen zu können. Beim Eintreffen der ersten Einheiten am Brandort befand sie sich dann aber bereits im Treppenhaus auf dem Weg ins Freie.

Die leicht verletzte Bewohnerin wurde noch vor Ort durch den Notarzt medizinisch erstversorgt und im Anschluss durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Durch den Löschtrupp konnten im Anschluss die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht werden. Des Weiteren wurden zwei anliegende Wohnungen und das darüber liegende Dachgeschoss auf Brandrauch kontrolliert. Hier waren keine weiteren Menschen in Gefahr.

Nach Abschluss der Löscharbeiten befreiten die Einsatzkräfte das Gebäude mit zwei Hochleistungslüftern von giftigem Qualm. Nach rund einer Stunde kehrten die letzten der 35 Einsatzkräfte zurück zu Ihrer Wache. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Die Polizei hatte für die Dauer des Feuerwehreinsatzes die Steinstraße komplett gesperrt.

(csr)
Mehr von RP ONLINE