1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Themen

Feuerwehr Düsseldorf: Aktuelle News und Infos zu Einsätzen bei Bränden

Feuerwehr Düsseldorf: Aktuelle News und Infos zu Einsätzen bei Bränden (Foto: Endermann, Andreas)

Feuerwehr Düsseldorf

  • Gründungsjahr Berufsfeuerwehr: 1872
  • Standorte: 9 Feuerwachen und eine Station für ein Feuerlöschboot
  • Abteilungen Freiwillige Feuerwehr: 10

Die Feuerwehr Düsseldorf ist für den Brandschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf und Umgebung zuständig. Die Stationen der Feuerwehr Düsseldorf sind in der Stadt und den Außenbezirken so verteilt, dass sie im Notfall in acht Minuten vor Ort sein kann. Bei einem Hausbrand beispielsweise wird der "abwehrende Brandschutz" aktiv, der grundsätzlich Feuer löscht.

Bereiche: Wie ist die Feuerwehr Düsseldorf aufgeteilt?

Die Feuerwehr Düsseldorf besteht aus neun Feuerwachen, der Jugendfeuerwehr, der freiwilligen Feuerwehr mit ihren jeweiligen Löschgruppen sowie speziellen Sondergruppen. Im Alltag ist ein häufiger Grund für einen Notruf ein Hausbrand.

In Fällen, in denen eine spezielle Ausbildung erforderlich ist, stehen der Feuerwehr Düsseldorf verschiedene Sondergruppen zur Verfügung. Dau zählt eine Taucherstaffel, eine Sondereinsatzgruppe von Rettungsassistenten, eine Höhenrettungsgruppe und Reptilienexperten.

Neben den Sondergruppen, die im Einsatz für die Bürger der Stadt unterwegs sind, gibt es seit 1995 noch das sogenannte OPEN-Team. Das Team für "Organisierte Personalunterstützung für Extremeinsätze und Nachsorge" bietet psychosoziale Unterstützung für das Personal der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Ein weiterer Bestandteil der Feuerwehr Düsseldorf ist die Feuerwehrakademie. Dort werden regelmäßig Veranstaltungen für Beschäftigte von Behörden, Organisationen und Dienstleistern mit Sicherheitsaufgaben gegeben.

Was sind die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf?

Einen großen Teil der Düsseldorfer Feuerwehr stellt die freiwillige Feuerwehr. Sie besteht aus zehn Löschgruppen, die hauptsächlich in den Außenbezirken der Stadt verteilt sind. Ihnen fallen jährlich rund 300 Einsätze in den Bereichen "abwehrender Brandschutz" und "Technische Hilfeleistung" zu. In den meisten Fällen handelt es sich dabei und Hausbrände. Die Feuerwehrmänner und -Frauen der freiwilligen Feuerwehr arbeiten ehrenamtlich. Das erstreckt sich jedoch nicht nur auf die Einsätze, sondern auch auf die Vorbereitung, die eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Die Mitarbeiter müssen aus- und weitergebildet werden, um einen Ausbildungsstand zu erreichen, der denen der Feuerwehr in normalen Einsätzen vergleichbar ist.

Was sind die häufigsten Einsätze der Feuerwehr Düsseldorf?

Neben der aktiven Brandbekämpfung arbeitet die Feuerwehr Düsseldorf jedoch auch an Vorsorgemaßnahmen, um Unfälle wie Hausbrände zu vermeiden. Auf der Internetseite finden sich sämtliche Notrufnummern und -Anweisungen, die in Brandsituationen von Nutzen sein können. Zudem sind dort die Veranstaltungen und Serviceangebote der Feuerwehr Düsseldorf, Informationen über den Rettungsdienst und eine Ausbildung bei der Feuerwehr sowie Tipps und Hinweise für die Allgemeinheit, beispielsweise über Eisflächen, Feuerwerke oder die Gefahren beim Grillen zu finden. Für Interessierte steht eine Besichtigung der Feuerwachen zur Verfügung. Eine Anmeldung dazu ist online möglich.

Aktuelle News und Infos zu Einsätzen der Feuerwehr Düsseldorf finden Sie hier.

Beliebte Bilder