Düsseldorf-Grafenberg: 34-Jähriger auf offener Straße überfallen - Polizei sucht Zeugen

Raub in Düsseldorf-Grafenberg : 34-Jähriger auf offener Straße überfallen - Polizei sucht Zeugen

Zwei bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagvormittag einen 34-Jährigen auf der Grafenberger Allee bedroht und ihm eine hohe Summe Bargeld gestohlen. Anschließend flüchteten sie auf Fahrrädern.

Der Düsseldorfer hatte kurz zuvor eine vierstellige Summe an einem Geldautomaten an der Grafenberger Allee abgehoben und war dann in Richtung eines Lebensmittelmarktes gegangen. Dort näherten sich zwei Männer auf Fahrrädern.

An der Einmündung zur Geibelstraße stiegen die beiden Männer von ihren Rädern ab, gingen auf ihn zu und verlangten die Herausgabe von Handy und Portemonnaie. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt einer der beiden eine Spritze und der andere ein Messer in der Hand.

Der Geschädigte händigte sein Mobiltelefon und sein Portemonnaie aus. Kurz darauf flüchteten die beiden Räuber mit ihrer Beute zurück in die Geibelstraße.

Der Täter mit der Spritze wird als 30 bis 35 Jahre alt, sehr schlank und 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat lange schwarze Haare und einen ungepflegten, längeren Bart. Dieser Räuber war mit einem orangefarbenen Sweatshirt und einer dunklen, dünnen Jacke bekleidet und trug dunkle Lederstiefel. Er fuhr auf einem silbernen Fahrrad.

Der Komplize (mit Messer) wirkt ebenfalls 30-35 Jahre alt, 1,80 Meter groß und ist ebenfalls von sehr schlanker Statur. Der Mann hatte lange schwarze Haare und ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er war mit einem weißen T-Shirt, einer dunklen Bomberjacke und dunklen Boots bekleidet. Auffällig war seine Jeanshose, die auffällige dunkle Flecken (blutähnlich) aufwies. Der Täter hatte auffällig dicke Finger. Auch dieser Täter fuhr auf einem silbernen Fahrrad.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0211 8700 zu melden.

(csr)
Mehr von RP ONLINE