Düsseldorf-Derendorf: Baufahrzeug droht in Baugrube zu stürzen - Verkehrsbehinderungen

Düsseldorf-Derendorf : Baufahrzeug droht in Baugrube zu stürzen - Verkehrsbehinderungen

An einer Baustelle an der Heinrich-Erhardt-Straße in Düsseldorf drohte ein Lkw in die Baugrube zu stürzen. Für die Bergung mussten mehrere Fahrspuren gesperrt werden.

Wie ein Polizeisprecher sagte, habe sich ein Fahrzeug an der Baustelle Heinrich-Erhardt-Straße/Ecke Rather Straße festgefahren und drohte in die Baugrube zu stürzen.

Für die Bergung mussten zunächst zwei Fahrspuren in Richtung Mörsenbroicher Ei gesperrt werden. Als zur Bergung noch ein Kran hinzugezogen werden musste, war die Heinrich-Erhardt-Straße in Richtung Mörsenbroicher Ei komplett zu. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, der Stau reichte zurück über die Theodor-Heuss-Brücke und die Brüsseler Straße bis Heerdt.

Gegen 15.15 Uhr hatte die Feuerwehr den Lkw aus seiner misslichen Lage befreit. Die Sperrung wurde daraufhin aufgehoben.

(csr)