1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Bilk​: Mädchen bei Unfall leicht verletzt - Fahrer flüchtet​

Düsseldorf-Bilk : Mädchen bei Unfall verletzt - Fahrer flüchtet

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Kind in Düsseldorf von einem Auto angefahren worden und der Unfallverursacher ist einfach weitergefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat ein 13-jähriges Mädchen in Bilk angefahren und ist dann weitergefahren, ohne sich um das Kind zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Die Beamten des Verkehrskommissariats der Düsseldorfer Polizei suchen Zeugen.

Laut Polizei war das Mädchen am Dienstag um 15 Uhr gemeinsam mit seiner zehnjährigen Schwester auf der Witzelstraße unterwegs. Als die beiden in Höhe der Einmündung Solenanderstraße auf einer dortigen Fußgängerfurt bei grüner Ampel die Straße überqueren wollten, wurde die 13-Jährige von einem Pkw erfasst, dessen Fahrer/in auf dem rechten Fahrstreifen der Witzelstraße in Richtung Innenstadt fuhr.

Bei der Kollision verletzte sich das Mädchen leicht. Der Fahrer oder die Fahrerin entfernte sich vom Unfallort, ohne anzuhalten.

Bei dem Auto soll es sich um einen blauen Wagen, vermutlich der Marke VW, mit markanten Stoßstangen gehandelt haben. Hinweise nimmt das zuständige Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Einen Tag zuvor war in Unterbilk ein neun Jahre alter Junge auf dem Schulweg von einem Auto angefahren worden. Auch hier hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne sich um das Kind zu kümmern.

(csr)