Tennis: Rot-Weiß verliert unglücklich 2:4

Tennis : Rot-Weiß verliert unglücklich 2:4

Tennis: Zwei Match-Tiebreaks gehen bei den Damen an den ETB SW Essen II.

Nach dem Auftakterfolg in der 2. Verbandsliga kassierten die Damen des TC Rot-Weiß Dinslaken beim ETB Schwarz-Weiß Essen II eine 2:4-Niederlage. Mit mehr Glück hätte die Partie aber auch anders ausgehen können.

Während Gina Betzholz das Spitzeneinzel verlor und Anja Lingen an Position vier glatt gewann, hing der weitere Verlauf vom Ausgang der Matches von Ninja Plog und Franziska Föcking ab. Beide Dinslakenerinnen holten sich den ersten Satz, aber zu Punkten sollte dies nicht reichen. Jeweils im Match-Tiebreak gingen die Spiele verloren und bei einem Stand von 1:3 nach den Einzeln wurden die Doppel aufgeteilt. – Die zweite Damen verlor derweil bei Blau-Weiß Bocholt mit 1:5. Das Doppel Anika Engelbrecht/Dunja Nordmeyer holte den Ehrenpunkt.

Zu einem 4:2 gegen den Barmer TC kamen die Herren der DTG Blau-Weiß in der 2. Verbandsliga. André Mordhorst, Daniel Lingen und Tristan Dawirs siegten im Einzel, zudem das Doppel Mordhorst/Lingen. Die Bezirksliga-Herren des TV Jahn Hiesfeld mussten sich mit einem 3:3 bei Preußen Duisburg begnügen. Nico Steinbrecher und Christoph Lettgen gewannen die Einzel, dazu punktete die Paarung Tobias Wind/Lettgen im Doppel. Rot-Weiß Dinslaken durfte sich hingegen mit dem 3:3 bei Kahlenberg II über den ersten Zähler freuen, für den Andreas Feher, Timo Kiwitz sowie das Doppel Matthias Kammer/Feher sorgten.

(gaa)
Mehr von RP ONLINE