1. NRW
  2. Panorama

Seit Ende der Gratis-Tests: Deutlich weniger Menschen in NRW lassen sich auf Corona testen

Seit Ende der Gratis-Tests : Deutlich weniger Menschen in NRW lassen sich auf Corona testen

Seit dem Ende der kostenlosen Corona-Tests sind zwei Wochen vergangen. Seitdem haben sich deutlich weniger Menschen auf eine Infektion testen lassen - in einigen Testzentren etwa in Köln und Essen gab es sogar einen Rückgang von 70 bis 80 Prozent.

Private Anbieter bemerkten 30 bis 40 Prozent weniger Kunden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. In einigen Testzentren etwa in Köln und Essen gab es demnach sogar einen Rückgang von 70 bis 80 Prozent.

In den Herbstferien kamen jedoch mehr Kinder und Jugendliche in die Testzentren als in den Wochen zuvor. Da die Tests in den Schulen ausgefallen sind, verlangten einige Freizeitanbieter wie Schwimmbäder oder Kinos von den Kindern Testnachweise.

Seit dem 11. Oktober müssen die meisten Menschen für Corona-Tests bezahlen - kostenlose Bürgertests gibt es nur noch in Ausnahmefällen. Minderjährige und Schwangere können sich weiterhin kostenlos testen lassen. Dies gilt auch für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder sich nach einer Corona-Infektion in Quarantäne begeben mussten.

(lha/dpa)