Nach Tod eines 16-Jährigen in Dortmund Polizei gegen Polizei - wie Ermittlungen neutral bleiben sollen

Dortmund/Recklinghausen · Steht bei Polizisten eine Straftat im Raum, werden die Ermittlungen nicht von den Kollegen in der eigenen Behörde, sondern „aus Neutralitätsgründen“ in einer anderen Dienststelle geführt. In den beiden aktuellen Fällen aus Dortmund und im Kreis Recklinghausen gibt es dabei jedoch eine Besonderheit.

 Steht bei Polizisten eine Straftat im Raum, werden die Ermittlungen nicht von den Kollegen in der eigenen Behörde, sondern „aus Neutralitätsgründen“ in einer anderen Dienststelle geführt (Symbolbild).

Steht bei Polizisten eine Straftat im Raum, werden die Ermittlungen nicht von den Kollegen in der eigenen Behörde, sondern „aus Neutralitätsgründen“ in einer anderen Dienststelle geführt (Symbolbild).

Foto: dpa/Patrick Pleul
(bsch/ dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort