Der Rattenfänger von Düsseldorf

Nach mehreren vergeblichen und kostspieligen Versuchen der Stadt, den Kö-Graben trotz des Schattens der Platanen mit Rasen zu begrünen, liegt jetzt eine Idee von Tita Giese auf dem Tisch: Die Künstlerin will an den Ufern des Gewässers auf hellem Quarzsplit ausgefallene Efeu-Sorten wachsen lassen. Zu ihrem Konzept, das 560 000 Euro kosten soll, gehört ein Rattenbekämpfungssystem. Es stammt von Werner Steinheuser. Er ist IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer und immer wieder für die Stadt Düsseldorf im Einsatz.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort