1. Kultur
  2. Musik

Barby Kelly: Mitglied der "Kelly Familiy" im Alter von 45 Jahren gestorben

Mitglied der „Kelly Familiy“ : Barby Kelly im Alter von 45 Jahren gestorben

Die Musikerin Barby Kelly ist tot. Das Mitglied der Kelly Family starb im Alter von 45 Jahren. Die Familie teilte nicht mit, an welcher Krankheit die Verstorbene gelitten hatte.

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag. „Unsere geliebte Schwester Barby ist nach kurzer Krankheit vor wenigen Tagen von uns gegangen“, schrieb die Kelly Family auf dem Instagram-Account der Band.

„Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen“, hieß es in der Mitteilung weiter. Auch ihre zwei Geschwister Patricia Kelly und John Kelly veröffentlichten das Statement auf ihren Profilen.

Demnach starb sie am 15. April. An welcher Krankheit sie litt, ist nicht bekannt. Als junge Frau hatte sie in der Gruppe Percussion und Gitarre gespielt.

Barbara Ann Kelly - so ihr voller Name - hatte sich vor gut 20 Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sie litt an einer psychischen Erkrankung, teilt die Nachrichtenagentur AFP mit. Vereinzelt trat sie noch mit ihren Familienmitgliedern bei Konzerten auf und wirkte auf Alben mit.

Im vergangenen November startete die Familie einen offiziellen Instagram-Account von Barby, der von ihrem Bruder Joey betreut wurde. Dort wurde als letzter Eintrag zu ein Weihnachtsgruß veröffentlicht.

Die Kelly Family war eine der erfolgreichsten Familienbands aller Zeiten. Die irisch-amerikanischen Musiker starteten ihre Karriere 1975 mit Straßenkonzerten in ganz Europa. 1994 gelang ihnen mit dem Album „Over the Hump“ der große Durchbruch. Die Geschwister Angelo, Paddy, Patricia, Maite, Kathy, Barby, John, Jimmy und Joey wurden zu Stars.

In Deutschland und dem europäischen Ausland feierte die Kelly Family in den 90er Jahren riesige Erfolge. Weltweit verkauften sie nach eigenen Angaben mehr als 20 Millionen Platten.

Über die Jahre veränderte sich die Besetzung schrittweise, in variierenden Konstellationen bestand die Gruppe weiter. Einzelne Mitglieder verfolgen Solokarrieren. Im Oktober 2019 erschien mit „25 Years Later“ das vorerst letzte Album der Band.

Nach einer mehrjährigen Pause starteten sechs Familienmitglieder 2017 ein Comeback. „Barbie hat sich schon seit Ewigkeiten aus der Öffentlichkeit zurückgezogen“, sagte Schwester Patricia damals. „Sie will und wird nie wieder auf der Bühne sein.“ Auf dem Album „We Got Love“, das 2017 erschien, habe sie aber mitgemacht und Gesangspassagen beigetragen. Sie will „einfach ein normales Leben führen können“, sagte Patricia Kelly damals im dpa-Interview.

(felt/dpa/AFP)